„Fruchtalarm“-Mädchen hat sich ganz schön verändert

2005 quietschte sie im deutschen Werbefernsehen: „Meine Mama sagt dazu Froop, aber ich sag dazu Fruchtalaaaarm“!. Ihrer Mutter klaut die junge Frau heute keinen Joghurt mehr. Und überhaupt hat sie sich ganz schön verändert. Heute ist das freche Mädel 22 Jahre alt.

Das „Froop“-Mädchen Mia-Sophie Wellenbrink war 2005 schon eine kleine Berühmtheit. Das kommt nicht ganz von ungefähr. Denn Prominenz ist in der Familie Wellenbrink verbreitet. Ihr Onkel ist kein Geringerer als der Musiker Nico Santos (27), bekannt für seine Hits „Rooftop“ und „Better“ und auch seinen Vater kennen wir aus der Werbung.

Nico Santos Vater und Mia-Sophies Opa trägt übrigens noch denselben Nachnamen und ihn kennen Sie vielleicht auch: Egon Wellenbrink (76), der „Melitta“-Mann der 90er Jahre, Wetterredakteur in Bremen und Hauptdarsteller der ZDF-Produktion „Walter“.

Bei „Walter“ spielte übrigens noch ein Wellenbrink-Familienmitglied mit, nämlich seine Tochter Susanna. Und deren Tochter Mia Sophie ist eben unser „Froop“-Mädchen, die 2007 bis 2009 noch weitere, kleine Rollen in Filmen und im Fernsehen ergatterte, darunter „Kreuzfahrt ins Glück: Hochzeitsreise nach Arizona“ und „Kommissarin Lucas“.

Vor kurzem teilte Susanna Wellenbrink (46) sogar aktuelle Fotos ihrer inzwischen nicht mehr ganz so kleinen Tochter Mia-Sophie. Blond ist sie nicht mehr, sondern brünett. Ob sie manchmal noch „Fruchtalarm“ brüllt, wissen wir nicht ganz sicher. Aber bestimmt quietscht sie dabei nicht mehr.

„Ich hab noch den ‚Fruchtalarm‘-Spot im Kopf, als hätte ich den gestern erst gesehen. Wahnsinn wie die Zeit vergeht“, schreibt einer von Susannas Fans. Und ein Weiterer kommentiert: „Aus dem Fruchtalarm ist fast ne Frau geworden.“

Susanna Wellenbrink und ihre Tochter sind nicht mehr schauspielerisch aktiv. Susanne spielte zuletzt 2006 eine Nebenrolle bei den „Rosenheim-Cops“. Davor war sie drei Jahre lang fester Bestandteil der Serien „Frauenarzt Dr. Markus Merthin“ und „Immer wieder Sonntag“. 1987 bis 1991 gehörte die heute 46-Jährige außerdem der Serie „Die glückliche Familie“ an.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.