„Friends“-Star stirbt unerwartet

Fans und Weggefährten sind schockiert: Der beliebte „Friends“-Darsteller Mike Hagerty, der in der weltweit beliebten Sitcom durch seine Rolle als Hausmeister bekannt wurde, ist ganz still und unerwartet verstorben. Über seinen Tod berichten aktuell viele internationale Medien. Darunter unter anderem der britische „Mirror“. Laut seinem Beitrag ist der Schauspieler am 5. Mai in der Stadt der Engel, Los Angeles, gestorben.

Sein Ableben bestätigte seine Serienkollegin Bridgett Everett mit den folgenden Worten: „Ein geliebter Charakterdarsteller, seine Liebe zu seiner Heimatstadt Chicago und seiner Familie waren die Eckpfeiler seines Lebens.“ Zu ihren rührenden Worten teilt Everett ein Foto ihres langjährigen guten Freundes. „Mike, ein hingebungsvoller Ehemann, hinterlässt seine Frau Mary Kathryn, seine Schwester Mary Ann Hagerty und ihre Frau Kathleen O’Rourke und ihre Tochter Meg. Er wird sehr vermisst werden“, fügt sie außerdem noch an und spricht den Hinterbliebenen damit sicher aus der Seele.


Everett habe Mike als sie ihn traf „sofort geliebt“. Er soll warmherzig und lustig gewesen sein. Ein Mensch, mit dem jeder gerne Zeit verbrachte. Aus diesem Grund seien auch alle, die ihn kannten, nun am Boden zerstört.

Mike Hagerty stand in Summe fast 50 Jahre lang vor den Kameras dieser Welt. Vor allem durch seine Rolle in „Friends“ wurde er so bekannt, wie er am Ende nun mal eben war. Doch auch in anderen amerikanischen Serien war er zu sehen. Darunter „Eine schrecklich nette Familie“, „Wunderbare Jahre“, „Ally McBeal“, „Desperate Housewives“ oder „Raumschiff Enterprise“.


Erst im Februar diesen Jahres konnte er seine Schauspielkünste zuletzt im Fernsehen beweisen. Zu diesem Zeitpunkt hat wohl niemand gewusst, dass er drei Monate später nicht mehr am Leben sein werde. Am allerwenigsten vermutlich er selbst.
Woran der 67-Jährige übrigens starb, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht öffentlich bekannt. Weitere Informationen werden hierzu jedoch in Kürze erwartet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.