„FreeESC“: Stefan Raab gibt Hinweise zum deutschen Teilnehmer

Der offizielle „Eurovision Song Contest 2020“ fällt dieses Jahr aufgrund der geltenden Reisebestimmungen ins Wasser. Stefan Raab lässt sich davon nicht einschüchtern und macht seinen ganz eigenen Song Contest, den „FreeESC“. Für Deutschland tritt ein ganz besonderer Kandidat an – nur seinen Namen verrät Raab noch nicht.

Der “Free European Song Contest” wird unter dem Einfluss von Stefan Raab sehr sicher ein ganz besonderes Spektakel. 14 Künstler, die sich bereits in Deutschland befinden, aber ihre Wurzeln im Ausland haben, werden in einem Kölner Studio für ihre Herkunftsländer antreten. Der 15. Teilnehmer wird uns als Gastgeber vertreten. Wer er ist, will Stefan Raab noch nicht verraten. Dafür gab er schon die ganze Liste bekannt, wer für unsere Nachbarn singt: darunter bekannte Stars wie Vanessa May und Eko Fresh.

Am Donnerstag verkündete ProSieben bereits die ersten Kandidaten der Show am Samstagabend: Schlagersängerin Vanessa Mai (Kroatien), Sarah Lombardi (Italien), Eko Fresh zusammen mit Umut Timur (Türkei), die Sängerin Oonagh (Bulgarien), Popmusiker Josh (Österreich), Kelvin Jones (Großbritannien), Sion Hill (Irland) und Teenie-Star Mike Singer (Kasachstan).

Heute wurde die Liste ergänzt um: Stefanie Heinzmann (Schweiz), Nico Santos (Spanien), Kate Hall (Dänemark), Gil Ofarim (Israel), Ilse DeLange (Niederlande) sowie Glasperlenspiel mit Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg (Polen).

Über den deutschen Kandidaten wissen wir nur: Es handle sich um „eine echte Legende“ sagte Stefan Raab. Der Kandidat oder die Kandidatin würde „alle bisherigen deutschen Teilnehmer an europäischen Musikwettbewerben künstlerisch und charakterlich“ überstrahlen.

Wer das dann ist wird am Samstag um 20.15 Uhr auf ProSieben gelüftet. Moderiert wird die Show von Steven Gätjen und Conchita Wurst. Ob Stefan Raab sich auch sehen lässt, wissen wir nicht. Gätjen sagte aber in einem Interview, die Show habe „schon so viel DNA von Stefan Raab, dass man das an jeder Ecke spüren und sehen wird“.