Frauke Ludowig bekommt schönstes Geschenk der Welt

Frauke Ludowig – es gibt in ganz Deutschland wohl vermutlich keinen RTL-Fan, der sie nicht kennt. Die hübsche Blondine schaut auf eine beispielhafte, Jahrzehnte lange Karriere beim Fernsehen zurück. Sie hat schon zahlreiche Stars und Sternchen getroffen und interviewen dürfen. Selbst die Promis kennen und lieben sie. Sie ist also echt ein alter Hase im Geschäft, der schon das eine oder andere erlebt hat. Doch auch als Vollprofi gibt es im Berufsleben immer wieder neue Highlights, die den Alltag bereichern dürften. Eines davon wurde der 58-Jährigen jetzt zu Teil. Und wie es scheint, kann sie es selbst kaum glauben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Frauke Ludowig (@fraukeludowig_official)


Zu ihrem gestrigen Geburtstag konnte sich Ludowig nämlich auf ein ganz besonderes Präsent freuen: Sie wird als Covermodel auf der nächsten Ausgabe der „Vogue“ zu sehen sein. Zwar konnte sie sich noch nicht an ihrem finalen Cover erfreuen, sondern erst den Vorentwurf sehen, aber die Freude war dennoch riesig über diesen Traum. „Was für eine riesige Geburtstagsüberraschung!“, freut sich Frauke unter ihrem Post, der einen Schnappschuss des neuen Covers zeigt. „Ein wirklich großer Traum ist für mich in Erfüllung gegangen. Ganz schön aufregend, sag ich euch!“ Eine gelungene Überraschung und die Freude kann man aus ihren Worten förmlich herauslesen. Das sie sich hierrüber freut, kann man sich ohne wenn und aber vorstellen. Welche Frau wünscht sich nicht einmal, auf der Vogue abgebildet zu sein?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Frauke Ludowig (@fraukeludowig_official)


Doch nicht nur Frauke, sondern auch ihre Fans sind ganz begeistert von dem hübschen Preview des neuen Covers. In der Kommentarspalte regnet es tausende von Geburtstagsglückwünsche und Komplimente für die Moderatorin. Und auch wir wünschen dem RTL-Urgestein zum Geburtstag und zu diesem Meilenstein alles nur erdenklich Gute!

Hoffentlich bleibt Frauke Ludowig dem Sender noch einige Jahre erhalten. Ersetzbar ist sie ohnehin nur sehr schwer – auch wenn es vermutlich schon zahlreiche neue Anwärterinnen für ihren Job gibt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.