Categories: News

Französischer Aktivist erobert Villa von Putins Tochter

In der französischen Stadt Biarritz, in den atlantischen Pyrenäen, schlich sich ein lokaler Aktivist, Pierre Affner, in die Villa Alta Mira, die angeblich der wahrscheinlichen Tochter des russischen Präsidenten Wladimir Putin – Katerina Wladimirowna Tichonowa – gehört.

Dem Aktivisten zufolge tauschte er die Schlösser der Villa aus und sagte, dass er Flüchtlinge aus dem Putin-Regime, insbesondere Ukrainer, aufnehmen würde. Insgesamt verfügt die Villa über acht Zimmer und drei Bäder.

Die Dokumente, die der Aktivist in der Villa gefunden hat, weisen auf die Beteiligung von Kateryna Tichonowa an der Villa hin. Dazu gehören eine Kopie des Reisepasses von Tichonowas Ex-Ehemann und Putins Schwiegersohn Kirill Schamalow sowie eine französische Übersetzung der Stromrechnung, die am Ort der Registrierung in Moskau ins Französische übersetzt wurde.

Laut Medien war Kirill Schamalow kurz mit Jekaterina Tichonowa verheiratet.

Außerdem lag eine Vollmacht aus dem Jahr 2009 vor, welche der russische Oligarch Gennadi Timtschenko auf den Namen der Französin Françoise Duchassal ausgestellt hatte, die für die Renovierung der Villa verantwortlich war.

Der Veröffentlichung zufolge heißt es im französischen Immobilienregister, dass die Villa seit 2007 Gennadi Timtschenko gehörte und 2012 an Schamalow übertragen wurde.

Die Villa Shamalova ist nicht das einzige Anwesen in Frankreich, das mit Putins Familie in Verbindung steht. Vor dem Beginn des Krieges in der Ukraine, wurde das Haus der ehemaligen Frau des russischen Präsidenten in Anglet, im Südwesten des Landes, mit Graffiti mit den Aufschriften bemalt: „F ** k“ und „F ** k Poutine“ beschmiert.

Die Identität der Töchter von Wladimir Putin wird vom Kreml seit Jahren streng gehütet. Der russische Präsident zeigte sich bei seiner Vereidigung zum letzten Mal mit ihnen in der Öffentlichkeit. Neben Katerina Wladimirowna Tichonowa ist auch Maria Vorontsova-Faasen eine Tochter von Putin.

Obwohl beide „Millennials“ sind, scheinen sie in keinem sozialen Netzwerk präsent zu sein und sind auch sonst nicht der Boulevardberichterstattung zum Opfer gefallen.

Der Sprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, sagte im November letzten Jahres: „Es gibt eine Menge Gerüchte. Aber wir haben nie über die Familie von Wladimir Putin gesprochen und werden dies auch nicht in Zukunft tun.“

View Comments

  • Noch dümmer geht es wohl kaum. Was hat, bitte schön, eine angebliche Tochter mit dem Krieg zu tun? Kinder haben oft ganz andere Meinungen als Eltern.

Share
Published by
Sara Breitner

Neueste Artikel

  • Entertainment
  • News

Putin: Seine Gesundheit verschlechtert sich „dramatisch“

Schon Monate heißt es, dass der Kreml-Chef todkrank ist. Nun soll sich sein Zustand noch…

7 Stunden ago
  • Entertainment
  • News

Sylvie Meis: Erst zog ihr Sohn aus, jetzt eine Todesmeldung

In den letzten Monaten ist es ruhig um Sylvie Meis geworden. Doch nun kehrt sie…

7 Stunden ago
  • News
  • Stars

Schock: Ehe-Aus bei den Beckhams

Seit Jahren gibt es immer mal wieder Trennungsgerüchte bei Victoria und David Beckham. Nun aber…

14 Stunden ago
  • Entertainment
  • News

Rapper begeht Suizid, weil er nicht für Putin kämpfen wollte

Weil er nicht für Putin in den Krieg ziehen wollte, ist der russische Rapper Ivan…

1 Tag ago
  • Entertainment
  • News

Erster deutscher Sport-Profi steht öffentlich zu seiner Homosexualität

Er ist auf dem Zenit seiner sportlichen Karriere und hat jetzt den Mut gefasst, sich…

1 Tag ago
  • News
  • Royals

Kurz nach Queen-Beerdigung: Junger Soldat stirbt

Er begleitet Queen Elizabeth II. auf ihrer letzten Reise indem er ihren Sarg am Tag…

2 Tagen ago