Französische Regisseurin verstorben

Sie war eine der beliebtesten Filmregisseurinnen Frankreichs. Nun ist Agnès Varda im Alter von 90 Jahren verstorben.

Ihren Tod bestätigte ihre langjährige Filmemacherin, Cécilia Rose gegenüber der Deutschen Presse-Agentur in Paris. Varda ist in den frühen Morgenstunden des vergangenen Freitags verstorben. Wo ist unklar. Unter Berufungen von Vardas Familie berichtet die Nachrichtenagentur AFP jedoch, dass Varda an einem Krebsleiden verstorben war. Sie litt wohl schon länger an dieser teuflischen Krankheit und hatte sich schon zahlreichen Behandlungen unterzogen..


Die in Belgien geborene und in Frankreich aufgewachsene Regisseurin, Fotografin und Installationskünstlerin gewann 1985 mit ihrem Film „Vogelfrei“ den Goldenen Löwen von Venedig. Auf der Berlinale 2019 wurde sie zuletzt mit der Berlinale Kamera geehrt. Ein großer Gewinn zum Ende ihres erfolgreichen Lebens. Im Zuge dieser Verleihung erklärte sie, dass es ihr nie um die Einspielergebnisse an den Kinokassen ging: „Es geht mir nicht ums Geld! Um ehrlich zu sein, haben meine Filme niemals wirklich Geld eingebracht.“ Nur mit ihrem Film „Vogelfrei“ habe sie ein bisschen Geld verdient, die anderen ihrer Filme seien im Verleih nur mäßig gelaufen. „Aber meine Filme haben überall auf der Welt ein Echo gefunden.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von agnesvardaofficiel (@agnes.varda) am


Auf der diesjährigen Berlinale lief ihr neuer Film „Varda by Agnès“ vollkommen außerhalb jeglicher Konkurrenz.

Auch wenn ihre Erfolge immer nur mäßig waren: Kritiker auf der ganzen Welt waren grundsätzlich sehr angetan von ihren Werken. Blickt man auf ihre 60-jährige Karriere zurück, so wurde sie mit Ehrungen und Auszeichnungen schier überhäuft. Ihr größter Erfolg „Vogelfrei“ erzählt die Geschichte einer Landstreicherin, die den Kältetod stirbt.

Varda galt als Pionierin des Autorenkinos und auch als eigenwillige Cineastin in unserer Zeit. Ihre Werke schwankten zwischen Wirklichkeit, Fiktion und manchmal auch Poesie.