Folgenschwerer Reitunfall: Russen enthüllen Putins Leiden

Putin ist nicht gesund. Doch was hat er wirklich? Krebs? Parkinson? Long-Covid? Ein Journalisten-Team aus Russland enthüllt nun, dass Putin unter den Folgen eines Reitunfalls leidet. Der Sturz sei so schlimm gewesen, dass er operiert werden musste.

Dass Putin in den vergangenen Jahren mindestens einmal vom Pferd gestürzt ist, bestätigte der Kreml sogar selbst. 2016 wurde Wladimir Putin humpelnd gesichtet. Es folgte ein öffentliches Statement, dass er sich bei einem Reitunfall leicht verletzt habe.

Die russischen Journalisten Mikhail Rubin, Dmitry Sukharev, Mikhail Maglov, Roman Badanin und Svetlana Reuter forschten nun nach, was es mit jenem Reitunfall auf sich hatte und ihre Erkenntnis: Es gab sicher einen Reitunfall. Doch der war vermutlich gar nicht mal so harmlos, wie der Kreml uns glauben lassen will.

Die Reporter vermuten, dass der Moskauer Despot womöglich immer noch unter den Folgen dieses Unfalls leidet. Sie verorten den Sturz im Jahr 2012. Seither sei Putin nämlich immer seltener öffentlich in Erscheinung getreten. Er habe sich regelrecht zurückgezogen und dafür gesorgt, dass man ihn aus TV-Ausnahmen herausschneidet.

Kreml-Insider sollen sogar behaupten, dass eine Operation notwendig gewesen sei. Gerüchten zufolge seien seither mehrere Ärzte im Kreml ein und ausgegangen. Doch offiziell hat sich nie jemand dazu geäußert. Putin schien aber sehr dankbar. Dem leitenden Arzt Oleg Myschkin verlieh er 2017 den Titel „verdienter Arzt Russlands“.

Doch damit nicht genug: Ein halbes Jahr nach der Operation soll Putin sich ein weiteres Mal schwer verletzt haben. Der russische Präsident soll sich während einem Eishockey-Spiel mehrmals überschlagen haben. Danach sei ein Traumatologe im selben Hotel eingecheckt, indem sich auch Putin befand.

Sowohl Reit- als auch Hockey-Verletzungen können schwere Folgeerkrankungen nach sich ziehen, weil dabei oft der Schädel und das Gehirn in Mitleidenschaft gezogen werden. Das wiederum würde sich mit vielen Symptomen decken, die bei Putin entdeckt wurden: psychische Auffälligkeiten, Zittern, Nervosität oder chronische Schmerzen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.