Florian Silbereisen hat eine neue Frau an seiner Seite

Was lange währt, wird endlich gut. Schlagersänger und „Traumschiff“-Kapitän Florian Silbereisen hat eine neue Frau an seiner Seite. Dabei handelt es sich allerdings nicht um seine neue Partnerin, sondern um seine neue Schauspielkollegin.

Und die ist niemand geringeres als Schmuck-Erbin Victoria Swarovski. Die „Let’s Dance“-Moderatorin hat sich bereits fest in der Fernsehlandschaft Deutschlands etabliert und ist aus ihr auch eigentlich gar nicht mehr wegzudenken. Mit ihrer Rolle im „Traumschiff“ geht sie nun den nächsten Schritt. Am Ostersonntag feiert sie ihr Schauspiel-Debüt im ZDF. An der Seite von Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen), wird die 27-Jährige eine Tanzlehrerin verkörpern, die an Board einem charmanten Gast begegnet.


Ein heißer Flirt, der romantisch ausgehen dürfte.

Und vom tanzen hat die beste Freundin von Rapper Kay One sicher genug Erfahrung, nachdem sie schon einige Staffeln von „Let’s Dance“ moderiert hat.

Im Jahr 2019 haben die Macher vom „Traumschiff“ den gesamten Cast übrigens erneuert, um frischen Wind in die alterstechnisch doch etwas eingerostete Crew zu bringen. Auf diesem Wege wollte man die regelmäßige Film-Reihe auch einem jüngeren Publikum schmackhaft machen. Und dies scheint bisher auch gut gelungen zu sein. Neben A-Promi Joko Winterscheidt war auch schon Sängerin Sarah Lombardi mit an Board des beliebten Kreuzfahrtschiffes. Die neuen Promis sagen dem jüngeren Publikum einfach viel mehr als die Schauspieler, die bis 2019 mit an Board waren.


Und nun ist es eben Victoria Swarovski, die den Zuschauern mit ihrer sympathischen Art den Kopf verdrehen dürfte. Abwarten, wer in Zukunft noch so mit Silbereisen und seiner Crew in See stechen darf. Genügend Anwärter hierfür gibt es sicherlich. Schließlich ist das „Traumschiff“ seit Jahrzehnten fester Bestandteil des ZDF. Auch, wenn die jüngere Generation noch nicht so lange einschaltet, wie die ältere.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.