Fans geschockt von Willi Herren

Es war ein echter Eklat, der sich in der Show „Kampf der Reality-Stars“ ereignete. Alles begann mit einem Treffen, auf das wohl jeder Trash-Fan gewartet hat. Willi Herren (45) traf auf seinen Erzfeind Johannes Haller (32). Und als Neuzugang durfte Herren direkt entscheiden, welcher Star das Paradies verlassen muss. Die Wahl Herrens fiel auf Haller – kein Wunder! Denn immerhin haben sich die beiden Männer schon in der Show „Sommerhaus der Stars“ ordentlich gezofft und auch im Netz ist ihr Streit anschließend weitergegangen.
„Für mich ist das eindeutig Johannes. Das Ganze hat auch eine Geschichte für mich. Er dreht sich die Welt gerne so, wie er sie hätte. Er verdreht gerne mal die Tatsachen und er hat mich in einem anderen Format ziemlich auflaufen lassen, vorgeführt und gedemütigt“, begründet Herren seine Entscheidung.

Doch am Ende kam dann doch noch alles anders. In der „Stunde der Wahrheit“ sorgte Willi dann nämlich für eine Mega-Überraschung. Aus der Show rausgekickt wurde nämlich nicht Johannes, sondern Teilnehmerin Yana. Verstehen tut das niemand so richtig! Was war denn jetzt mit Erzfeind Johannes?

Die Zuschauer machten ihrem Unverständnis darüber auf Instagram jedenfalls gehörig Luft: „Leider alles fake! Willi wusste, dass Haller drin ist und für das Drehbuch musste er ihn in der Sendung lassen, damit der Zuschauer dran bleibt.“ Ein anderer schrieb: „Also, ich habe Willis Entscheidung so gar nicht verstanden. Das zeigt von keinem guten Charakter.“ Und noch ein anderer kommentiert mit: „Wie viel hat man dir dafür gezahlt, Willi? Hoffentlich hast du dir damit ein Eigentor geschossen. Nur am Manipulieren!“

Aber vielleicht will Herren dem Ex-Freund von Yeliz Koc auch einfach nur eine zweite Chance geben? Wer weiß das am Ende schon so genau. Vielleicht plant Willi auch nur eine Intrige. Die Zuschauer dürfen jedenfalls gespannt sein wie es weitergeht.