Erwischt: Michelle Hunziker küsst Eros Ramazotti

Sie waren einst ein Liebespaar und haben sogar eine gemeinsame Tochter. Nun scheinen Moderatorin Michelle Hunziker und Mega-Star Eros Ramazotti wieder miteinander anzubandeln. Oder was steckt hinter dem Kuss, den die beiden austauschten? Ja, richtig gehört! Michelle Hunziker hat ihren Ex Eros geküsst – und das live im Fernsehen.

Zum Auftakt ihrer eigenen Super-Show gab es ganz viel Liebe. Doch der Kuss zwischen der 45-Jährigen und dem 58-Jährigen bleibt nicht ohne Folgen. Schon jetzt dichtet die Presse den beiden ein romantisches Liebes-Comeback an.

Immerhin stand das Ex-Paar seit elf Jahren am vergangenen Mittwoch wieder zusammen auf einer Bühne. Sie moderierte die Sendung „Michelle Impossible“ und er war ihr Gast.
Die strahlten sich an, herzten sich, sprachen über die Liebe und ihre gemeinsame Tochter Aurora (25). Und dann folgte der Kuss auf den Mund – mitten im Fernsehen.


Dieser Kuss dürfte vor allem beim Michelles baldigem Ex-Mann, Tomaso Trussardi, einen fiesen Beigeschmack hinterlassen haben. Die beiden sind immerhin erst seit ein paar Wochen getrennt voneinander. Wie es auf internen Kreisen heißt, soll Trussardi sogar fassungslos gewesen sein.

Sein Konter: Ein kleiner Klick mit großer Wirkung. Der Unternehmer entfolgte seiner Ex und Aurora jetzt bei Instagram. Anscheinend will er nicht mehr sehen, was diese beiden posten. Italienische Medien deuten das als erstes Zeichen für einen Rosenkrieg. Ob daran etwas wahres dran ist, dürfte die kommende Zeit zeigen.


Auch, dass Trussardi keinerlei nette Worte für Michelles große TV-Show und ihr Debüt übrig hatte, wird in den schicken Kreisen der italienischen Oberschicht als Klatsche gewertet. Stattdessen veröffentlichte der italienische Mode-Erbe nun ein Foto von sich mit Sole (8) und Celeste (6) – seinen gemeinsamen Töchtern mit Michelle. Die beiden sind seine größten Schätze. Für Michelle hingegen gibt es weder in seinem Herzen noch auf seinem Instagram-Account künftig einen Platz. Aua!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.