Erwischt! DAS schrieb sich Baerbock auf die Hand

Die Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock (40) macht gerade viel Wahlkampf. Nach ihrem Auftritt in Magdeburg machte ein Fotograf eine unterhaltsame Entdeckung. Die Politikerin hatte sich einen Spickzettel auf die Hand geschrieben und was stand da?

Darüber berichtete zuerst die „Bild“-Zeitung, die offenbar einen guten Draht zu jenem Fotografen hat. Sie schreibt: „Es erinnert ein bisschen an das Schummeln bei Klassenarbeiten in der Schule …“

Tatsächlich ist natürlich verständlich, dass auch Politiker nur Menschen sind und das ein oder andere Hilfsmittel brauchen, wenn sie von einem Termin zum Nächsten müssen.

Da Baerbock gerne freispricht und viel gestikuliert, kam ein Zettel auf einem Rednerpult wohl nicht in Frage. Also musste die Notiz auf die Innenseite ihrer Handfläche. Diese war während ihrer Gesten allerdings mehrfach zu sehen.

Auf einem Foto ließ sich erkennen, was dastand. Die 40-Jährige hatte sich die Namen der grünen Spitzenkandidaten in Sachsen-Anhalt auf die Hand geschrieben: Sachsen-Anhalts Umweltminister Claudia Dalbert, Fraktionsvorsitzende Cornelia Lüddemann und Landesparteichef Sebastian Striegel.

Vielleicht sollte sie den Trick an den US-Präsidenten Joe Biden (78) weitergeben. Der wurde seit seinem Amtsantritt im Januar schon mehrfach dabei erwischt, Details wie Namen durcheinanderzubringen – ein Fauxpas, den besonders seine konservativen Gegner gerne nutzen, um ihm Altersschwachsinn und Amtsuntauglichkeit zu unterstellen.

Nun, offensichtlich braucht auch eine 40-jährige Politikerin Hilfe, um sich Namen zu merken. Zum Glück sind ihre Augen noch gut genug, um Handnotizen zu erhaschen.

Annalena Baerbock startete mit guten Umfragewerten in ihre Kanzlerkandidatur. Inzwischen ist ihre Beliebtheit allerdings wieder stark rückläufig. Besonders ihre Pläne zur Benzinpreiserhöhung stoßen bei vielen Wählern und vor allem den konkurrierenden Parteien auf wenig Gegenliebe.

19 Kommentare

  1. Die ärmere Familie wird das Energiegeld dann wohl dafür (Benzin, Strom für Computer usw.) ausgeben und der reicheren ist es sowieso egal, also bleibt alles wie es ist

  2. Nach einer gewonnenen Wahl dürfen wir uns wohl mit weiteren Preiserhöhungen bei Benzin, Oel
    und Gas einstellen. Und beim geplanten Tempo von 130 auf Autobahnen ? Man kann glauben, oder auch nicht, dass es dabei bleibt.

  3. Thema Benzin und CO2 Steuer,irgendwie müssen doch durch mehr Steuern die Elektrofahrzeuge (Steuerfrei),die logischerweise auch keine Benzinsteuern zahlen rein kommen!
    Wir lassen uns ganz schön verarschen!!!

  4. Die Diskussion geht immer um die Höhe der CO2-Steuer und die Verteilung der Einnahmen. Dabei ist noch kein einziges Gramm CO2 eingespart worden. Auch wenn der Kraftstoff teurer wird, wird gefahren (siehe Italien). Wenn den Politikern nicht anderes einfällt, als die Portemonaies der Bürger zu erleichtern, kann sich für die Umwelt nichts ändern.

  5. Wenn ich in Chemie richtig aufgepasst habe ist C02 das Produkt beim Ausatmen.
    Somit ist endlich die Grundlage für die Besteuerung für das Atmen gelegt.

  6. Unausgegoren, nicht zu Ende gedacht sondern nur aus blindem, ideologisch motiviertem Aktionismus entstanden…kenne wir diese Grünen eigentlich anders…???

  7. Unausgegoren, nicht zu Ende gedacht sondern nur aus blindem, ideologisch motiviertem Aktionismus entstanden…kennen wir diese Grünen eigentlich anders…???

  8. Echte, dem Umweltschutz dienende Maßnahmen sind von den Grünen nicht bekannt, wie z.B. drastische Reduzierung unnötiger Brummifahrten auf den Autobahnen, das Verbot von Auto-und Motorrad-Rennen, das abendliche Flutlichtbeleuchten von Kirchen und anderen Gebäuden. So bleibt es also bei Preiserhöhungen von Elektroenergie und Kraftstoffen. Nur werden dadurch keinerlei Einsparungen erreicht, vielmehr nur eine weitergereichte Preiserhöhung zum Nachteil der Bürger dieser Republik.

  9. Glaub Diese Regierung, dass Deutschland oder Europa das Weltklima mit irgentwelchen CO2 Gesetze zu retten ist.Wie Bloed muss man denn sein.

  10. Wenn Deutschland. Komplett verschwindet, merkt es die Welt nicht einmal.
    2% co 2 Anteil weltweit.
    Was soll denn da eingespart werden?
    Ist doch nur Abzocke.

  11. Wie kann man nur die Grünen wählen, zum Teil keine abgeschlossene Schulbildung und die grosse Klappe. Solche Leute wollen uns regieren, unfassbar !

  12. Leidet die Dame an einer frühen Phase der Demenz oder hat sie bereits ein Langzeit-Covid19 Problem weil sie so eine Gedächtnisstütze braucht? Kann aber auch einfach ÜBERFORDERUNG der Gedächtnismentalität sein!

  13. Willi Brand-Zitat:“ Die ganze Politik soll sich zum Teufel scheren, wenn sie nicht dabei hilft, daß Leben der Menschen einfacher zu machen“.
    Die Frau B. ist Einfach nur peinlich, wie die ganze Partei.
    Schade das es keine W. Brand`s mehr gibt.

  14. Für mich sind ,das ganze gefassel um die Umwelt zu schützen alles.Verarsche weil ,durch das E Auto und die vorschnelle Energie wende der Schuss nach hinten losgeht.Das schadet alles noch viel mehr der Umwelt ,und alles sinnlos zu Besteuern.Am Ende müssen die Zeche nur wieder die weniger verdienen bezahlen,und unsere Kinder.

    1. Unsere Kinder bezahlen die Ignoranz ihrer Eltern und Grosseltern in Sachen Umweltschutz. Die leben nämlich auf Kosten der künftigen Generationen! Alle waren rund um den Erdball Karren, Deutschland will am liebsten die ganze Welt ernähren, Trinkwasser, Böden und Wälder werden vergiftet um nochmehr Profit zu machen. Das ist schlimm!

  15. Das Freaking gas ist viel besser als das russische über notdstream2 da die amerikanischen Schiffe co2 duŕch Schwerölverbrennung in die Umwelt pusten und das russische ohne co2 für uns viel schlechter ist und Ukraine, polen keine deutschen milliarden kassiren können

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.