Erneute Tragödie bei den Schumachers

Wieder hat das Schicksal bei der Familie von Michael Schumacher zugeschlagen. Am Karnevalssonntag ist Schumis Onkel Karl-Heinz Schumacher (65) gestorben.

Bis 2016 war Karl-Heinz vom Krebs geheilt. Der Schumi-Clan steht sich sehr nahe. Die Familie – Vorallem Ralf – hatte in der Vergangenheit keine Kosten gescheut, damit er in einer Spezialklinik mit anschließender Reha die Krankheit besiegten konnte. Leider ist der Darmkrebs letztes Jahr mit voller Wucht zurück gekommen und hat sich in kürzester Zeit im ganzen Körper ausgebreitet.

Karl-Heinz Schumacher ist der Bruder von Michael und Ralfs Vater. Auch als Schumis Eltern sich scheiden ließen, hat Karl-Heinz sich weiterhin um Schumis Mutter Elisabeth gekümmert. Es war auch Karl-Heinz, der seine Ex-Schwägerin bewusstlos aufgefunden hatte und zusammen mit seiner Frau den Rettungsdienst alarmiert hatte.

Wieviel Schumi selbst vom Tod seines Onkels mitbekommen hat ist ungewiss. Michael gilt seit seinem schweren Skiunfall im 2013 als Pflegefall.