ER verlässt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft

Ob es mit der enttäuschenden EM-Leistung der deutschen National Elf zu tun hat, dass Weltfußballer Toni Kroos der Mannschaft nun den Rücken kehrt? Fakt ist jedoch, dass der neue Bundestrainer Hansi Flick künftig nun ohne den Mittelfeld-Strategen planen muss.


In einem Interview teilte der 31-jährige Kross mit: „Die Entscheidung steht, sie ist unwiderruflich.“ Nach eigenen Aussagen wäre es logisch, dass nach solchen Turnieren wie der Europameisterschaft immer wieder gewisse Resümees gezogen werden würden. Seine Entscheidung, der DFB-Elf den Rücken zu kehren, traf Kroos aber schon vor dem Turnier, wie er selbst berichtet.
Dies habe „absolut nichts mit dem Ausscheiden zu tun gehabt“, er habe „rational nachgedacht“, sagt er.

Toni Kroos kann auf eine sagenhafte Karriere zurückblicken. 2014 wurde er mit der deutschen Elf im südamerikanischen Brasilien Weltmeister. Ein Traum für den gebürtigen Greifswalder, der damals erst 24 Jahre alt war. Außerdem wurde Kroos in seiner bisherigen Karriere Club-Weltmeister, deutscher und spanischer Meister, sowie Pokalsieger. Mehr geht kaum.

Zu seiner Entscheidung möchte er außerdem noch folgendes hinzufügen: Sie sei „eine Entscheidung für die Familie und für mich, weil es mir auch gut tut, dass ich mehr bei der Familie bin“, sagte Kroos. Er sei „sehr gerne Nationalspieler“ gewesen, „aber das auch immer mit dem großen Laster gepaart, nicht bei der Familie zu sein“.
Kroos ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Diese freuen sich sicherlich enorm, wenn Papa bald schon wieder mehr zuhause ist als aktuell. Außerdem möchte sich der Mittelfeldspieler künftig auch mehr auf seinen Verein Real Madrid konzentrieren.

„Es war mir eine Ehre“ schreibt er in den sozialen Netzwerken und Kroos wünscht dem künftigen Trainer Hansi Flick „ganz viel Glück und Erfolg“.
Hoffentlich wird die Nationalmannschaft Deutschlands auch ohne Toni Kroos im kommenden Jahr die Weltmeisterschaft überstehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.