Enthüllt: Was geht da mit Sophia Thomalla und diesem Mann?

Noch gar nicht so lange ist es her, dass Sophia Thomalla und Fußballer Loris Karius ihre Trennung bekannt gaben. Die 32-Jährige sei von dem Sportler mehrfach fies betrogen worden. Kurz darauf trennte sich auch Sophias Mutter von ihrem langjährigen, festen Partner, Handballer Silvio Heinevetter. Und mit genau dem ist It-Girl Sophia nun gesichtet worden.

In der letzten Woche gewann Heinevetter nämlich die Spielshow „Schlag den Star“ und feierte diesen Sieg ausgerechnet mit seiner einstigen Stieftochter Sophia. Sie selbst fieberte schon während der Show mit ihm und stieß am folgenden Morgen dann bei einem Frühstück mit Heinevetter an. Wie Mama Simone es wohl findet, dass ihr Ex ihrer Tochter noch so nahe steht?


Auf Instagram postete die 56-Jährige jetzt jedenfalls ein Sinnbild mit dem Spruch: „Nicht überall, wo du reinpasst, gehörst du auch hin!“ Ob das wohl eine versteckte Botschaft an ihre Tochter und ihren Ex ist? Unklar! Fest steht allerdings, dass sie diese Botschaft nur wenige Stunden nach dem Frühstück von Silvio und Sophia ins Netz stellte.

„Ich kann mir gut vorstellen, dass Simone Sophias Verhalten verletzt. Sie sollte zu ihrer Mutter halten und nicht mit dem Ex gemeinsame Sache machen“, findet ein der Familie nahestehender Insider.

Sophia allerdings scheint das ganz anders zu sehen. Sie mag Silvio – auch nach der Trennung von ihrer Mutter. Immerhin verbindet die beiden auch eine Menge. Beispielsweise die Liebe zum Sport und auch das recht gleiche Alter. Während Simone 20 Jahre älter als ihr Ex ist, sind es bei Sophia nur fünf.

Der Altersunterschied zwischen Simone und ihm hatte Heinevetter zu Beginn der Beziehung gestört, wie er in einem Interview einst selbst zugab. Das Problem hätte er mit Sexbombe Sophia jedenfalls nicht.


„Sophia gehört zu den begehrtesten Frauen Deutschlands. Das weiß auch Silvio. Ich glaube schon, dass zwischen ihnen eine Anziehungskraft da ist“, erklärt besagter Insider weiter.
Bleibt also abzuwarten, wohin die Reise in diesem Falle noch geht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.