Enthüllt: Putins Tochter mit Selensky liiert

Katerina Tikhonova ist Wladimir Putins jüngste eheliche Tochter. Wie Medien berichten,  jettete sie zwischen 2017 und 2019 mehrere Dutzend Male nach München unter falschen Namen. Führt diese Putin-Tochter eine heimliche Beziehung?

Zumindest soll das Paar im Dezember 2019 zusammen mit mehreren  Geheimdienstmitarbeitern nach Moskau gereist sein. Damals mit an Bord die Tochter von Katerina Tikhonova. Der zweite Name der inzwischen fast Zweijährigen lautet Igorevna. Da sich nach russischer Tradition der Zweitname an den des Vaters anlehnt, könnte das ein Hinweis für die Vaterschaft von Igor Selensky sein. Damit wäre sie eine bisher unbekannte Enkelin des russischen Staatschefs Wladimir Putin.

Selensky ist den Berichten zufolge noch in München gemeldet. Trotz der Namensähnlichkeit ist er nicht mit dem ukrainischen Präsidenten verwandt.

Igor Selensky galt als einer der erfolgreichsten Balletttänzer Russlands. 2016 übernahm er die Leitung des Bayerischen Staatsballetts und holte seither international renommierte Tänzerinnen und Tänzer nach München. Im April 2022 gab er seinen Rücktritt von diesem Posten bekannt. Selensky nannte private, familiäre Angelegenheiten als Grund.

Wörtlich wird er zitiert: „Meine Familie braucht nun meine ganze Unterstützung.“

Der Choreograf gilt als Putin-nah.

Die Verbindung der beiden blieb dennoch bis heute unbemerkt. Nur Tichonowa wurde mit Sanktionen belegt, von Selensky wurde lediglich eine Distanzierung gefordert. 

Wladimir Putin hält jeher sein Privatleben aus der Öffentlichkeit heraus. Seit Jahren soll der Kreml-Chef eine Beziehung mit der ehemaligen Spitzensportlerin Alina Kabajewa (38) führen. Der Schweizer „Tagesanzeiger“ berichtete zuletzt von zwei gemeinsamen Söhnen des Paares. Sie sollen 2015 und 2019 geboren worden sein, bestätigt ist dies jedoch nicht.

Zuvor war Putin mit Ljudmila Schkrebnjowa (64) verheiratet. Die Ehe wurde 2013 geschieden. Katerina Tikhonova (35) und Maria Woronzowa (37) gehen aus der Beziehung hervor. Nach Russlands Angriff auf die Ukraine setzten die USA beide Töchter auf die Sanktionsliste.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.