Wende im Brangelina Rosenkrieg

Ist der erbitterte Rosenkrieg jetzt zu Ende? Zum ersten Mal seitdem die Trennung im September bekannt wurde, melden sich Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (53) jetzt gemeinsam zu Wort.

Am Montag gaben die beiden Hollywood-Stars eine gemeinsame Mitteilung an die Presse. Darin geben sie bekannt, dass künftig keinerlei Details aus der Scheidung mehr an die Öffentlichkeit gehen sollen. Dazu wurde auch eigens ein privater Richter engagiert. Dadurch soll das Persönlichkeitsrecht der Kinder geschützt werden.

War das bei Brad Pitts letztem Auftritt zu den Golden Globes bereits klar? Er wirkte hier schon gelöster, wenngleich er sehr schmal aussah:

Außerdem möchte das ehemalige Liebespaar darauf hinwirken, dass die Familie wieder vereint wird. Das sind sehr gute Nachrichten für Brad und die Kinder. Bisher sah es nicht so aus, als ob Brad Pitt seine Kinder wieder öfter und ohne Aufsicht sehen könnte. Nun scheinen sich alle besonnen zu haben.