Ein neuer Mann für Danni Büchner

Fast zwei Jahre ist es nun her, dass Auswanderer Jens Büchner an Lungenkrebs gestorben ist. Hinterlassen hat er seine Ehefrau Daniela mit fünf Kindern, die seither in tiefer Trauer lebt und ihre Kinder ganz alleine großziehen muss. Bis jetzt. Denn offenbar hat sich ihr Beziehungsstatus verändert. Wie ein Insider dem Magazin „Closer“ verraten hat, soll Daniela wieder einen Mann an ihrer Seite haben. Sein Name lautet Michael und er habe eine deutsche Fahrschule auf Mallorca. „Er war nach dem Tod von Jens für Danni da, , ist schon öfter als Bodyguard eingesprungen. Irgendwann sind sich die beiden dann nähergekommen. Michael ist ständig in ihrer Nähe,
meint die Quelle sicher.

Doch ob an den Liebesgerüchten wirklich etwas dran ist, bleibt zweifelhaft. Ihr angeblich neuer Freund soll bei der Wiedereröffnung der „Faneteria“ vor wenigen Wochen mit vor Ort gewesen sein. Vor den Kameras aber soll er sich von der 42-jährigen ferngehalten haben. Nur als die Kameras aus waren, hat man die beiden zusammen sehen können. Vielleicht mit gutem Recht?
Laut Danni ist an der ganzen Sache nämlich gar nichts dran. Sie dementiert die Gerüchte auf Anfragen verschiedener Redaktionen jedenfalls vehement.

Auf der anderen Seite hat sie bei der beliebten VOX-Auswanderer-Sendung „Goodbye Deutschland“ in der Vergangenheit schon einmal verraten, dass sie seit Jens Tod einige Männer ganz flüchtig gedatet habe. Dies allerdings hatte zu nichts geführt und so blieb sie zumindest bisher lieber alleine mit ihren Kindern. Vielleicht war sie damals auch noch einfach nicht bereit für eine neue Beziehung.

Bleibt zu hoffen, dass Danni vielleicht aktuell doch wieder frisch verliebt ist, sich damit aber einfach noch nicht so recht an die Öffentlichkeit traut. Wünschen würde man ihr das nach dem ganzen Drama aber unbedingt. Und auch Jens würde sich sicher darüber freuen, wenn seine Frau endlich wieder ein wenig glücklich sein kann.