Ein Fall für 007? Die Royals suchen den Maulwurf

In den letzten Wochen kommen immer wieder unschöne und sehr private Details aus dem britischen Königshaus ans Licht. Wer ist der Maulwurf?

Prinz Harry soll regelrecht erbost auf der Jagt nach dem Maulwurf sein. Dazu hat er auch allen Grund. In den letzten Wochen ist Herzogin Meghan immer weiter in ein schlechtes Licht gerückt worden – von einem unbekannten Insider aus dem Palast.

Die geheime Quelle behauptete, dass die Chemie zwischen Meghan und Kate so gar nicht stimmen würden. Nach außen würden sie beste Freundinnen spielen, aber hinter den Kulissen sei deutlich: die Herzoginnen sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht!

Auch wurde Meghan eine Schuld an der Personalfluktuation zugesprochen. „Rechthaberisch“ sei sie, behauptete der Insider. Sogar die Queen hätte das bereits angedeutet. Und Harry soll das Personal angeraunzt haben: „Was Meghan will, bekommt Meghan auch“.

Schließlich wurde darüber spekuliert, ob die zwischenmenschlichen Differenzen der Grund seien, warum Harry und Meghan Anfang des kommenden Jahres umziehen. Sogar ein getrenntes Weihnachtsfest deutet sich derzeit an.

Nun stellt sich also die Frage, wer all diese unschönen Details aus dem Palast ausplaudert.