Ein Baby mit 58 – Claudia Obert schockt Deutschland

Eins ist klar: Beim Thema Sex hat Skandalnudel Claudia Obert noch nie ein Blatt vor den Mund genommen. Doch trotz ihrer Offenheit hat es mit einer ernsthaften Beziehung bisher nicht geklappt. Ganz schön traurig, denn immerhin ist der Reality-Star schon 58.

Doch nun soll Schluss sein mit der Einsamkeit! Denn ähnlich wie Ralf Schumachers Ex-Frau Cora (43), bekommt nun auch Unternehmerin Obert eine eigene Kuppelshow auf dem Streaming-Portal „Joyn“.

In ihr „House of Love“ lädt die gut betuchte Frau verschiedene Männer ein und sucht auf diesem Wege den passenden Deckel für ihren Topf. Und wenn der dann endlich gefunden ist, hat die 58-Jährige auch schon die passenden Pläne im Kopf, wie sie in einem Instagram-Posting erwähnt: Sie möchte Mutter werden!

Denn obwohl der „Promis unter Palmen“-Star schon insgesamt fünf Mal verlobt war (eine Hochzeit hat jedoch nie stattgefunden), wurde sie in ihrem Leben bisher nicht mit Kindern gesegnet. Und das scheint ihr ganz schön zuzusetzen. Zu einem Schnappschuss bei Instagram, auf dem sie ein Kleinkind in die Luft hebt, schreibt sie jetzt: „Ich wünsche mir nichts mehr, als so ein süßes Baby.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

I love my Girl – Ich wünsche mir nichts mehr als so ein süßes Baby – und wer wünscht sich mich❤️🦋❤️Das erlebt ihr in my House of Love😂

Ein Beitrag geteilt von Claudia Obert (@claudiaobert_luxusclever) am

Heftig, wenn man überlegt, dass man mit 58 doch eher schon Oma als Mutter wird. Aber unmöglich scheint heutzutage auch nichts mehr zu sein. Promi-Kolleginnen wie zum Beispiel Brigitte Nielsen (57) haben es bereits vorgemacht und sind trotz fortgeschrittenen Alters nochmal Mutter geworden. Vielleicht klappt es mit der kleinen Familie ja auch noch bei Claudia.

Ob und wie sinnvoll eine Schwangerschaft in diesem fortgeschrittenen Alter ist, ist sicher Ansichtssache. Eines dürfte jedoch sicher sein: Mit diesem Wunsch wird Claudia mal wieder polarisieren und sicherlich einen großen Shit-Sturm ernten. Aber vielleicht ist es ja auch genau das, was sie möchte: Aufmerksamkeit zu jedem Preis. Bleibt zu hoffen, dass das Kind, wenn sie denn wirklich eines bekommt, darunter nicht leidet.

Das könnte Sie auch interessieren: