Egal was sie macht: Melanie Müller wird ständig kritisiert

Die frischgebackene Mutter Melanie Müller kann es anscheinend niemandem Recht machen.

Sie ist so stolz endlich Mutter zu sein, denn sie und Ehemann Mike (52) versuchen schon seit langer Zeit Nachwuchs zu bekommen. Lange hat es gedauert doch endlich hat’s geklappt.

Doch schon 2 Wochen nach der Geburt war die Sängerin auf Mallorca wieder auf der Bühne. Das brachte ihr viel Kritik der Fans entgegen, denn die sind der Meinung, dass sie noch zu Hause bei ihrem Baby sein soll.

#wersicherinnertwarnichtdabei #wirsindmallorcageil #leipzig

Ein Beitrag geteilt von Melanie Müller (@melaniemuller980) am


Sie hält ihre Follower gerne auf dem Neusten und was gerade in ihrem Leben, und dem ihrer Tochter Mia Rose, abgeht. Doch der nächste Shit-Storm lässt nicht lange auf sich warten.

Als sie sich ein Tattoo nach der Geburt stechen ließ, fiel sie in die Missgunst vieler. Vorwürfe wurden laut, denn einige machen sich Sorgen, was die Konsequenzen für die Muttermilch bei einer Entzündung wären.

#rosetattoomagdeburg #tattoos #chicogiannakis #tattooartist #tattooconventionlippstadt

Ein Beitrag geteilt von Melanie Müller (@melaniemuller980) am

Bei einem Fotoshooting in den Bergen hatte Melanie ihre 2 Monate alte Tochter mit dabei. Viele finden es absolut unverantwortlich und nicht gesund einen Säugling überall hin mitzuschleppen.

#hintertux #tenne #beimapresskivernschidi #apresski #winter #video

Ein Beitrag geteilt von Melanie Müller (@melaniemuller980) am


Nach so vielen Negativen Rückmeldungen fragen sich die Fans, ob Melanie in Zukunft weniger von ihrem Privatleben mit ihnen teilen wird.