Drogenskandal bei den britischen Royals

Sie sind eigentlich recht skandalfrei, doch nun gibt es Neuigkeiten von den Royals, mit denen wohl niemand gerechnet hätte. Das Heftige: Es geht um Drogen!

Doch nicht Meghan (38) oder Harry (35) selbst haben etwas mit den bewusstseinserweiternden Substanzen zu tun, sondern kein geringerer als Meghans Neffe Tyler Dooley. Im legalen Marihuana-Handel hat sich der in den USA lebende Tyler längst einen Namen gemacht. Doch nun setzt er noch einen drauf und dürfte damit ordentlich schocken: Er vertreibt aktuell eine neue Cannabis-Sorte, der er den Namen „Archie Sparkie“ gegeben hat. Die Anspielung auf seinen Cousin, Prinz Archie Harrison, ist dabei wohl eindeutig. Für den Anbau hat er extra im US-Bundesstaat Oregon eine Ranch gemietet.

Doch es ist nicht der erste Kracher, den sich Tyler leistet: Im letzten Jahr hat er eine Sorte herausgebracht, die den Namen „Markle Sparkle“ trug. Auch hier ist die Anspielung auf seine berühmte Tante wohl mehr als eindeutig. „Markle Sparkle brachte mich in die Schlagzeilen und hat mir viel Geld eingebracht“, freute Tyler sich schon damals.


Laut Tylers eigener Meinung war er immer das schwarze Schaf der Familie. Eine Position, der er nun ein für alle Mal den Rücken kehren möchte. „Die Leute haben mich immer das schwarze Schaf der Familie genannt, aber ich habe hart gearbeitet, um meinen Lebensunterhalt in diesem sehr wettbewerbsorientierten Business zu verdienen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Today The Duke and Duchess of Sussex joined The Queen and members of The Royal Family at the annual Trooping the Colour, to celebrate Her Majesty’s official birthday. Trooping the Colour orginated from traditional preparations for battle and has commemorated the birthday of the sovereign for more than 250 years. In the 18th century, guards from the royal palaces regularly assembled to “troop" colours or flags down the rank, so they could be seen and recognised by the soldiers. In 1748, it was announced this parade would also mark the Sovereign’s official birthday. Trooping the Colour is performed by regiments of the British and Commonwealth armies for The Queen’s birthday parade, allowing them to pay a personal tribute to Her Majesty. Today over 1400 parading soldiers, 200 horses and 400 musicians came together on Horse Guards Parade in London in a great display of military precision, horsemanship and fanfare. The parade concludes with a 41-gun salute fired by The King’s Troop, following which The Queen leads members of The Royal Family back to the balcony of Buckingham Palace to watch the Royal Air Force flypast display. Photos credit: PA

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am


Klingt so, als wäre Tyler extrem stolz auf sein „Business“ und auf das was er bis jetzt erreicht hat. Zu stören scheint es ihn nicht, das er damit für Kummer im Hause seiner Tante sorgt und auch den Namen seines Cousins benutzt und ein stückweit beschmutzt.

Was Harry und Meghan zu dem Vorfall sagen ist unklar. Unwahrscheinlich, dass sie sich jemals öffentlich dazu äußern werden.