Drei Ex-Hammerwerfer sterben kurz nacheinander

Es ist eine Reihe von wirklich mysteriösen Todesfällen, die den sowjetischen Sportbereich, vielmehr die Leichtathleten-Elite, jetzt nachdenklich macht und sogar erschüttert.

Am vergangenen Montag, den 08. November, verstarb der dritte Hammerwerfer innerhalb von nur drei Monaten: Igor Jurjewitsch Nikulin mit gerade einmal 61 Jahren. Damit gehört er zum Hammerwurf-Todes-Trio, dass in den 80er und 90er Jahre zur Weltspitze in diesem Sportbereich gehörte.

Zu den beiden zuvor verstorbenen Hammerwerfer gehörte zu aller erst Yuriy Schwarz, der am 14. September mit 66 Jahren verstarb und in den Medien gerne als der beste Hammerwerfer in der Geschichte bezeichnet wurde. Er gewann unter anderem zwei Mal Gold bei Olympia. 1976 in Montreal und 1980 im russischen Moskau. Außerdem wurde er einmal Weltmeister und drei Mal Europameister.


Nur acht Tage nach seinem Ableben, starb am 22. September auch Jüri Tamm mit 64 Jahren. Der einstige Hammerwerfer, der estnischer Abstammung war, gewann in seiner Karriere zwei Bronze-Medaillen: 1980 ebenfalls in Moskau und 1988 in Seoul. Tamm hielt 1980 mit 80,46 Metern sogar kurzzeitig den Hammerwurf-Weltrekord. Am selben Tag wurde er jedoch von seinem Teamkollegen Yuriy Sedykh übertroffen und musste sich am Ende dann mit Bronze zufrieden geben. Nach seiner Laufbahn widmete Tamm sich dann der Politik und wurde Abgeordneter der Sozialdemokratischen Partei.

Woran das Trio in so kurzem Zeitabstand in ähnlichem Alter starb, ist unklar. Es könnte sich hierbei auch schlichtweg um drei, zugegebenermaßen auffällige Zufälle handeln. Ob dies jedenfalls weiter untersucht wird, ist fraglich. Am Ende ist es in jedem Fall jedoch eine äußerst mysteriöse Todesreihe von drei Sportlern, die sich im Leben mehr als einmal begegneten und ewige Zeiten die gleiche, sportliche Leidenschaft miteinander teilten, die sie am Ende nicht nur einmal auf der ganzen Welt berühmt machte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.