Drama um Valentina Pahde & Rúrik Gislason

So ganz offiziell ist es ja noch nicht. Und doch wissen alle schon von der neuen Liebe zwischen Valentina Pahde und Rúrik Gislason. Allerdings ziehen bereits dunkle Wolken im Paradies auf. Denn Rúrik hat es wohl nicht so mit der Wahrheit. Das behauptet zumindest seine Ex.

Die beiden „Let’s Dance“-Konkurrenten Valentina (26) und Rúrik (33) wurden beim gemeinsamen Urlaub auf der griechischen Insel Mykonos gesichtet. Und der Konkurrenzdruck scheint vergessen. Die GZSZ-Schauspielerin und der Fußballspieler aus Island sind sich offenbar sehr nahegekommen.

Auf diesen Fotos trägt sie sogar eine Kappe von Rúriks Marke „bokkofficial“:

Während die Fans der beiden sich freuen, konnte eine so gar nicht über diese Meldung lachen: Das brasilianische Model Nathalia Soliani (33), Rúriks Ex-Freundin.

Sie hatte ein Video erhalten, auf dem man Valentina und Rúrik beim romantischen Dinner im Urlaub sieht. Erfuhr sie etwa erst durch dieses Video von der neuen Liebe ihres Ex-Freundes?

So zumindest klingt es in ihrem Statement. In Ihrer Instagram-Story sprach die Brasilianerin davon, dass die beiden sie betrogen hätten.

Sie habe seit Monaten den Verdacht gehegt, dass da etwas zwischen Valentina und Rúrik laufen könnte. Doch er habe dies immer bestritten. Darum ist Nathalia nun stinksauer, dass sie auf diesem Wege von der Wahrheit erfahren musste.

Im Februar schwärmte der Isländer übrigens noch von seiner Ex-Freundin. Im Exklusiv-Interview mit der „Bunte“ sagte der 33-Jährige: Nathalia sei eine so „ehrliche Person“, die ihn so wunderbar unterstützte. „Was wir gemeinsam haben, ist, dass wir das Beste für den jeweils anderen wollen.“

Naja, wenn man mal ganz ehrlich ist, klingt das zwar schon irgendwie nett, aber doch nicht so sehr nach leidenschaftlicher Liebe. War es offenbar auch nicht. Kurz vorm „Let’s Dance“-Finale trennten Rúrik und Nathalia sich. Offenbar hat der Isländer „das Beste“ wohl bei den Dreharbeiten in Köln am Rhein gefunden.

Das Gute: Jetzt wo die Katze aus dem Sack ist, müssen Valentina und Rúrik sich zumindest nicht mehr verstecken.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.