Dieter Bohlen leistet sich riesen Reinfall

Eigentlich ist Dieter Bohlen Profi durch und durch. Doch jetzt leistet sich der Poptitan eine echt peinliche Nummer.

Bei seinem jüngsten Projekt nämlich, der „Cherry, Cherry Lady Challenge“, bittet er seine Fans zahlreich darum, mitzumachen. „Schickt Videos mit euren eigenen Lied-Interpretation ein und ladet sie auf Instagram hoch“, lautet die klare Botschaft des Musikproduzenten.

Bei seiner eigenen Interpretation, die er gemeinsam mit Freund und Jurykollege Pietro Lombardi (27) zum Besten gibt, glänzt Bohlen aber nicht wirklich. Der Gesang ist schief und auch textlich gibt es die eine oder andere Unsicherheit. Und das beim eigenen Song! Ziemlich peinlich!

Aber all das scheint Bohlen nicht zu stören, denn immerhin geht es bei der von ihm ins Leben gerufenen Challenge vor allen Dingen um eines: Spaß! Mitmachen ist alles!

Und deswegen verliert Bohlen beim Auftritt mit Lombardi auch alle Hemmungen! Am Klavier und der Gitarre klimpern die beiden zum gemeinsamen Gesang und wälzen sich lachend auf dem Boden. Herrlich verrückt und lustig.

Mit seinem Song „Cheri, Cheri Lady“, landete Bohlen im Herbst 1985 seinen ersten Hit mit „Modern Talking“. Im deutschsprachigen Raum schafften es er und Thomas Anders damals an die Spitze der Charts. In den darauf folgenden Jahren wurde das Lied der beiden mehrfach gecovert. Es ist ein Hit, der bis heute jedem im Ohr ist.


Nur zwei Jahre später, 1987, spielte die Saragossa Band den Song ganz neu ein. Die letzte Cover-Version gab es in diesem Jahr vom Berliner Rapper Capital Bra (24). Mit dem hatte sich Bohlen übrigens vorher noch kräftig gezofft. Aber auch dieser Streit ist mittlerweile ad acta gelegt. Viel mehr könnte die Idee zur neuen Challenge auch aus eben dieser kleinen Auseinandersetzung geboren sein.