Dieter Bohlen hat furchtbare Star-Allüren

Beinahe jeder Star hat sie: seltsame Allüren. Meistens kennt man sie zwar nur von Hollywoodstars, aber nun verriet auch der deutsche Poptitan Dieter Bohlen, dass er die eine oder andere Macke hat, die anderen gewaltig auf den Senkel gehen dürfte.


Denn tatsächlich ist der „Deutschland sucht den Superstar“-Chefjuror gar nicht so bodenständig wie er immer vorgibt und wie auch seine Fans ihn sehen. Bei seiner eigenen Instagram-Nachrichtenshow „Dieters Tagesschau“ erzählt er jetzt von seinen Sonderwünschen wenn er mal in Hotels übernachtet.
„Alle Klimaanlagen müssen abgestellt sein und das Allertollste: Ich lasse jetzt auch dort, wo ich schlafe, die Fenster abkleben, weil mich das nachts oder morgens nervt.“ Normalsterbliche ziehen halt die Vorhänge zu. Ein Dieter Bohlen kennt da jedoch noch andere Möglichkeiten. Na, wenn es sonst nichts ist.

Doch wer meint, das wäre schon alles gewesen, der täuscht sich. Auf die Nachfrage eines Followers, was er sich die Abklebe-Aktion der Fenster denn im Schnitt so kosten lassen würde, antwortet er: „Nichts, sonst gehe ich nicht in das Hotel.“


Konsequent, Herr Bohlen! Aber irgendwie auch ein kleines bisschen unsympathisch. Zum Ende seiner Nachrichtensendung glättet er die Wogen dann aber doch noch. Gerüchte, dass er zum Hotelpersonal unfreundlich und herablassend wäre, zerstreut er: „Ich bin zu allen nett“, stellt er klar. Und das glauben ihm dann wohl die meisten auch.

Dieter Bohlen ist noch nicht lange auf Instagram. Seit gut einem Jahr versorgt er seine teils langjährigen Fans mit Neustem aus seinem Leben. Mit von der Partie ist dabei auch immer öfter mal seine Lebenspartnerin Carina, die sonst eigentlich recht kamerascheu ist und die Öffentlichkeit weitestgehend meidet.