Diesen neuen Job hat Nadja Abd el Farrag

Bohlen-Ex Nadja Abd el Farrag tauscht den Ballermann, der sie ehrlicherweise nicht unbedingt reicht gemacht hat, jetzt gegen eine Bäckerstube. Stolz wie Oscar präsentiert Naddel ihren Fans auf Instagram ihren neuen Job. Denn die 55-Jährige hat sich im niedersächsischen Dangast ein neues Leben aufgebaut. Und dazu gehört eben auch ihr neuer Job als Markenbotschafterin für den „Friesenboden“. „Ich freue mich riesig auf die neue Partnerschaft“, schreibt Nadja Abd el Farrag zu drei Bildern, die sie in Bäcker-Kluft zeigen. „Ab sofort darf ich als Markenbotschafterin für den einzigartigen ‚Friesenboden‘ werben“, erklärt sie freudestrahlend. „Wie Ihr seht hatten wir eine Menge Spaß. In meiner Biografie findet ihr ab sofort den Link zum ‚Friesenboden'“.


Nach vielen ärmlichen, unglücklichen Jahren freuen sich Naddels Fans über ihren neuen Job und wünschen der Hamburgerin alles Gute auf ihrem weiteren Weg. „Gut so, Nadja, geh Deinen Weg genauso weiter und lass Dich nicht beirren“, „Ich freue mich riesig für dich Nadja“, „Das freut mich sehr für dich Nadja….Kenne Friesenboden garnicht…muss ich mal gucken“ und „Super sehr gut, echt schön das zu sehn“, ist unter anderem in den zahlreichen Kommentaren zu lesen.

Nadja Abd el Farrag, die durch ihre lange Beziehung (1989-1996) zu Pop-Titan Dieter Bohlen (66) bekannt wurde, hatte in den vergangenen Jahren immer wieder mit negativen Schlagzeilen „geglänzt“. Neben ihren schweren Alkoholproblemen dominierten in den Zeitungen auch ihre massiven Geldprobleme. Vor einigen Jahren wendete sie sich deswegen sogar an einen Schuldnerberater.
Mittlerweile jedoch trinke sie weder Alkohol, noch habe sie Restschulden. Dies verkündete sie im vergangenen März im Interview mit dem Privatsender RTL.


2018 erschien ihre Biographie „Achterbahn“, in der sie auch bestätigte, dass sie unter einer Leberzirrhose leide. Die Folgen ihres jahrelangen Alkoholmissbrauchs.