Die schönsten Zwillinge der Welt: So sehen sie heute aus

Eisblaue Augen, dunkelblonde Haare, ein Puppengesicht wie gemalt und eine verblüffende Ähnlichkeit – damit wurden die „Clements Zwillinge“ vor 10 Jahren berühmt. Auch heute noch gehören die Mädchen zu den erfolgreichsten Kindermodels der Welt.

Ava Marie und Leah Rose Clements wurden schon als Baby für ihre außergewöhnlich symmetrischen Gesichter erkannt. Da sie obendrein noch fast identisch aussehen, interessierten sich bald Modelagenturen für die Mädchen. Bereits im zarten Alter von sechs Monaten unterschrieben ihre Eltern den ersten Vertrag bei einer Agentur.

Als die Mädchen älter wurden und selbst Spaß am Modeln entwickelten, wurden mehr und mehr Menschen auf Ava und Leah aufmerksam. Die Agenturen wechselten. Der Erfolg blieb. Allein auf Instagram haben die Clements-Zwillinge 1,8 Millionen Abonnenten.

Im Juli werden die Mädchen aus Los Angeles 11 Jahre alt. Während das Modeln bis heute eine Erfolgsgeschichte für Ava und Leah ist, hatten sie es privat nicht immer einfach. 2019 bekam ihr Vater Kevin die Diagnose lymphoblastischen T-Zell-Leukämie.

Die Clements-Zwillinge nutzten ihre Berühmtheit, um nach Knochenmarkspendern für ihren Vater zu suchen. In einer weltweiten Kampagne baten sie Menschen, sich prüfen zu lassen, um den richtigen Spender zu finden – mit Erfolg. Kevin fand einen Spender und auf aktuellen Fotos lächelt die fünfköpfige Familie wieder vereint in die Kamera.

Mutte Jaqi unterstützt ihre Töchter bei ihrer jungen Berühmtheit. Den Vorwurf, dass sie ihre Töchter zu Geld machen würde, lehnt die 38-Jährige ab. „Viele Leute glauben, dass Eltern, die viel Geld verdienen, wollen, dass ihre Kinder auch viel Geld mit nach Hause bringen. FALSCH!“, appelliert Jaqi. „In unserem Fall und wahrscheinlich in den meisten Fällen geben die Eltern mehr Geld aus, um ihre Kinder zu unterstützen.“

Doch eines hat die Mutter ganz sicher von der Berühmtheit ihrer Töchter: Ganz viel Spaß. Letztes Jahr berichtete Jaqi: „Das Jahr war wirklich lustig und aufregend für Ava und Leah. Ob Shopping-Erlebnisse, geschenkte Merchandise-Artikel von Marken aus der ganzen Welt oder Fotos mit Fans – die Mädchen hatten bisher eine tolle Zeit.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.