Die Queen wurde ins Krankenhaus eingeliefert

Am Donnerstagabend gab der Palast bekannt, dass sich Königin Elizabeth II. für eine Nacht in eine britische Klinik begeben musste. Kurz darauf soll sie aber auch schon wieder entlassen und nach Hause ins Schloss Windsor gebracht worden sein.

Eine schockierende Nachricht wenn man bedenkt, dass der Aufenthalt in der Klinik kurz nach ihrem abgesagten Trip nach Nordirland stattfand. Denn schon die Reise wurde aus gesundheitlichen Gründen gecancelt. Wie geht es der Monarchin also wirklich? Was macht ihr so zu schaffen?


In einem offiziellen Statement des Königshauses heißt es hierzu allerdings nur: „Auf ärztlichen Rat hin, sich ein paar Tage auszuruhen, begab sich die Königin am Mittwochnachmittag für einige Voruntersuchungen ins Krankenhaus und kehrte heute Mittag nach Schloss Windsor zurück; sie ist weiterhin guter Dinge.“

Die Erklärung ähnelt der vom Mittwoch, als bekannt wurde, dass die Königin ihre Reise nach Nordirland vom 20. bis 21. Oktober „widerwillig“ abgesagt habe. Leider gibt es bislang noch immer keine genauen Angaben dazu, wie es wirklich um das britische Oberhaupt bestellt ist. Auch die Familie hält sich diesbezüglich sehr bedeckt. Anderes ist man von William und Co. aber ja auch nicht gewöhnt. Die Privatsphäre ist den Royals immer schon sehr wichtig gewesen.
Bei ihren letzten öffentlichen Auftritten soll die 95-Jährige bereits an einem Gehstock gegangen sein. Ein sehr ungewöhnliches Vorgehen für die alte Dame. Auch deswegen machen sich Fans und Beobachter schon länger Sorgen um sie. Immerhin ist sie mit 95 Jahren schon lange nicht mehr die Jüngste. Ganz ausgeschlossen werden kann wohl auch nicht, dass eine eventuelle Coronaerkrankung Grund für ihren Klinikaufenthalt war. Aber ob sie im Rahmen dessen gleich am nächsten Tag wieder entlassen werden würde ist eben auch fraglich.


Bleibt zu hoffen, dass uns und vor allem den Briten ihre Königin noch einige Zeit erhalten bleibt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.