Die Katze: OP an Weihnachten

Heftig! Daniela Katzenberger musste an Weihnachten um ihre Mutter Iris Klein bangen. Die nämlich hat sich über die Feiertage einem kompletten Beauty-Makeover unterzogen. Warum? Sie wollte sich mit ihrem Gesicht endlich wieder voll und ganz wohl fühlen. Und was tut man da? Man schenkt sich einfach einmal etwas ganz Besonderes zum Fest.

Operationen sind für die Mutter von Daniela Katzenberger etwas nicht alltägliches. Bislang hat sie sich nur wegen ihrer Lipödem-Erkrankung unters Messer gelegt. Erstmalig gönnte sie sich jetzt aber einfach mal ein ganzes Facelift.

Das Ergebnis präsentierte die einstige „Dschungelcamp“-Kandidatin ihren Fans stolz auf Instagram. Und denen fällt auch die Veränderung schnell auf. Das Gesicht wirkt in den Augen vieler jetzt viel straffer, ihr Blick offener und die Wangen hängen nicht mehr so, wie noch vor der OP.


Iris Klein selbst sagt zu ihrer Operation: „Viele haben mir geschrieben, dass sie auch diese Angela-Merkel-Gedächtnis-Mundfalten haben. Die kriegt man auch nicht weggecremt. Deswegen habe ich das machen lassen.“

Zwar sei die eine oder andere Stelle nach der OP noch etwas geschwollen, aber auch das soll sich in den kommenden Tagen geben. Mit dem Ergebnis ist sie jetzt jedenfalls schon sehr zufrieden. „Ich finde, das sieht schon ganz gut aus. Es tut auch überhaupt nicht weh. Ich bin zufrieden und würde es immer wieder machen“, freut sie sich.


Ihre berühmte Tochter Daniela übrigens steht angesichts dieser OP voll und ganz hinter ihrer Mutter. „Sie hatte ja seit zwei Jahren diesen intensiven Wunsch. Also ganz ehrlich, solange sie noch ihr Po-Loch an der richtigen Stelle hat, ist alles gut“, erklärt sie.
Doch was will Daniela auch groß sagen? Sie hat sich immerhin auch schon das eine oder andere Mal für die Schönheit operieren lassen. Unter anderem ließ sie sich ihre Brüste vergrößern und ist damit auch nach wie vor sehr zufrieden und bereut dies nicht.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.