Die Geissens: Schon wieder Ärger mit der Polizei

Die Geissens befinden sich derzeit in Roberts Heimatstadt Köln. Doch während er seinen Töchtern Davina und Shania zeigen möchte, was SEIN Köln ausmacht, stürmt die Polizei herein und bricht die Dreharbeiten für „Die Geissens“ ab.

Eigentlich wollte die berühmte Familie in der Kölner Pizzeria „La Piazzetta“ einen TV-Beitrag für ihre vielen Fans drehen. Denn das italienische Restaurant bedeutet Robert Geiss (57) sehr viel und gehört für ihn einfach zu SEINEM Köln dazu.

Doch die Dreharbeiten wurden herbe unterbrochen. „Wir wollten bei Gianni, der ein Freund der Familie ist, drehen. Robert wollte seinen Kindern sein Köln zeigen und dazu gehört die Pizzeria. Von ihm hatten wir die Genehmigung, in der Pizzeria zu drehen“ zitiert die „Bild“-Zeitung Birke Lösch, die Geschäftsführerin der Produktionsfirma „Geiss TV“. „Dann kamen plötzlich acht Beamte. Sie nahmen unsere Personalien auf und forderten uns auf, die Pizzeria zu verlassen, weil mehr als drei Haushalte vor Ort seien.“, so die TV-Chefin.

Natürlich habe man den Dreh abgebrochen und sei den Anweisungen der Beamten gefolgt, „auch wenn genehmigte Drehs ja weiter erlaubt sind“, ergänzt Lösch.

Der „Express“ erfuhr vom Restaurant-Betreiber Gianni Poddie, dass dieser vermutlich angeschwärzt worden war: „Jemand muss das Ordnungsamt gerufen haben, denn plötzlich standen die Mitarbeiter in der Tür. Wir waren alle sehr überrascht. Da muss jemand wohl gedacht haben, dass sich hier Leute in der Corona-Zeit illegal aufhalten und einen schönen Abend machen wollen“, sagt Poddie.

Die Geissens befinden sich wegen ihrer Teilnahme bei „Schlag den Star“ gerade in Köln. Am Samstag gewann die Millionärgattin dort den Hauptpreis. Auf Instagram erklärte Carmen, dass sie das Geld an ein Tierheim und einen Verein gegen Cybermobbing spenden werde. Zu dem Restaurant-Abenteuer äußerte sie sich nicht. Vielleicht kommt’s ja noch, wenn der Dreh im Kasten ist.

3 Kommentare

  1. Die Pizzeria gehört zu seinem Köln?
    LOL, die gibt’s erst seit ein paar Jahren.
    Darüber hinaus ist das Essen… Na ja, da ist viel Luft nach oben, was die Einkaufs- und Zubereitungsqualität angeht. Wenn das aber ein Massstab für die Geissens ist, werde ich die sonstigen besuchten Läden der Familie neu betrachten.

  2. Die Wahl der Pizzeria, als Feinschmecker-Pizzeria, sagt viel über die Geissens aus.
    Diese Wahl ist peinlich! Na ja, nur weil man Geld hat, hat man nicht unbedingt Stil, oder Geschmack.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.