Deutsches Model erwischt Sohn in flagranti

Im 21. Jahrhundert gewinnt die Homosexualität Gott sei Dank immer mehr an Verständnis. Für die betroffenen Personen ist das „Outing“ aber noch immer ein sehr emotionaler und lebenseinschneidender Schritt – wenn gleich Viele es auch als Erleichterung empfinden. Immerhin kann man von da an endlich ausleben, was man im Inneren meist schon über Jahre hinweg fühlt.


Manchmal passiert so ein Outing aber auch ganz ungewollt und nicht geplant. Wie jetzt bei Giulia Siegels Sohn Nathan. Wirklich überrascht war seine berühmte Mama aber von dieser Tatsache nicht. Sie hat schon früh gewusst, dass ihr 19-jähriger Sohn schwul sei. „Sowas merkt man als Mutter doch früh“, meint sie. Generell hat die DJane mit dem Thema Homosexualität überhaupt gar kein Problem. Im Gegenteil: Sie plädiert sogar dafür, noch viel offener und natürlicher damit umzugehen.


„Es sollte eigentlich gar kein Thema mehr sein – es wird aber in Deutschland immer wieder zu einem gemacht“, sagt die Tochter des Produzenten Ralph Siegel im Gespräch mit der „Bild am Sonntag“.
Das offizielle Outing ihres Sohnes war, wie bereits erwähnt, völlig ungewollt und wird von der 46-Jährigen wie folgt geschildet: „Ich kam von einem DJ-Gig nach Hause. Bin wie immer in die Kinderzimmer gegangen, hab kurz gelüftet, bei Nathan die Bettdecke aufgeschüttelt – und hab dort vier behaarte Beine gesehen! Ich hab sofort meinen Freund angerufen: ‚Schatzi, Schatzi, jetzt ist es raus! Bei Nathan liegt ein Mann im Bett‘!“
Um elf soll Nathan dann in die Küche gekommen sein und gemeint haben: „Mama, ich bin schwul!‘ Siegel daraufhin: „‚Ich weiß!“. Für sie ist ein schwuler Sohn sogar ein Geschenk, weil er immer sehr eng bei der Mama ist und auch lange bleibt.

Wie Nathan Siegel erklärt, heißt sein Freund Raphael und ist 27 Jahre alt. Schon über ein Jahr sollen die beiden zusammen sein. „Wir ziehen sogar nächsten Monat hier in München zusammen, das wird sehr spannend“, erzählt er in einem Interview.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.