Deutscher TV-Promi blamiert sich heftig

Wer in der Welt des „Reality“-TVs unterwegs ist oder bei Instagram ein wenig aktiver ist, dem wird der Name Sarah Harrison sicher etwas sagen. Ganze 2,1 Millionen Follower versorgt die Blondine täglich mit Werbepostings oder persönlichen Eindrücken aus ihrem teilweise sehr spektakulären Leben. Vor ihrer Hochzeit hieß Harrison übrigens Nowak. Mit diesem Namen wurde sie bei „Der Bachelor“ und „Promi Big Brother“ berühmt.


Auch wenn sie im deutschen Fernsehen aktuell etwas weniger zu sehen ist – ihre Energie steckt die Mutter einer Tochter besonders in ihren Instagram Account. Eines ihrer letzten Postings allerdings ging ordentlich in die Hose. „Unterwegs in Richtung Sonne. Trotz anstehender Arbeit hoffe ich, ein paar Sonnenstrahlen einzufangen“, schreibt Sarah zu ihrem aktuellen Bikini-Foto. Richtig angeschaut hat sich die Influencerin das Foto vor dem Hochladen aber vermutlich nicht. Ihre Fans hingegen schon.

Auf dem Bild kniet Harrison vor einer Couch im Sand und stützt sich sichtlich ungemütlich auf dem Polster ab. Die Pose wirkt auf ihre Follower ziemlich befremdlich. „Das sieht aber seltsam aus!“, „Was soll das darstellen?“ und „Deine Pose schaut so schlimm aus. Was tust du da bitte???“ wundern sich Follower.


Der eigentliche Clou fällt dann aber erst beim zweiten Blick auf. Wer genau hinschaut kann mehrere Pfützen im Sand erkenne. Vermutlich tropfte da nur der nasse Bikini. Aber die Kombination aus Körperhaltung und nassem Sand führt dann doch zu unschönen Assoziationen bei ihren Fans: „Es sieht aus wie Wildpinkeln“, „Scheinbar war keine Toilette in der Nähe. Was für eine bescheuerte Pose“, „Hat zuviel getrunken und schafft es nicht mehr auf die Liege“ und „Sieht aus, als hätte sie an Ort und Stelle Wasser gelassen“ – die meisten ihrer Fans scheinen bei dem Bild auf jeden Fall das gleiche zu denken.
Einige der Fans finden das Bild aber auch sehr gelungen und kommentieren mit „Beauty“ oder schlicht mit „Wow“.

Das könnte Sie auch interessieren: