Der Wendler heiratet in den USA

Da scheinen aber zwei ganz Verliebte mitten in den Hochzeitsvorbereitungen zu seine. Michael Wendler und seine Freundin Laura Müller haben schon ganz genaue Vorstellungen davon, wie die gemeinsame Feier ablaufen soll.

Die beiden Verliebten plauderten gerade in der RTL-Sendung „Ostern mit Dir – Wir bleiben zusammen“ aus dem Nähkästchen. Oftmals spielt sich ihr gemeinsames Leben in der Öffentlichkeit ab und auch die Hochzeit selbst wird für das TV gefilmt.

Für die Feier selbst wollen sie aber nur die engsten Familienmitglieder und Freunde dabeihaben. Der Wendler sagte dazu: „Was bringt mir eine Turnhalle an Menschen, die mich sowieso nicht mögen. Dann lieber mit den Menschen, die einem ans Herz gewachsen sind“. Und auch seine Laura hat so ihre Vorstellungen. „Wir haben uns Gedanken gemacht und wollen es gerne klein halten“, so die erfolgreiche Influencerin.

Zudem verriet die 19-Jährige, dass sie die Heirat ihres Schatzes nicht in Deutschland stattfinden lassen möchte, sondern diese in ihrer Wahlheimat, der USA, vollziehen wollen. „Wir möchten ja in Amerika heiraten und haben uns gezielt die Menschen ausgesucht, die wir an unserer Seite haben wollen“, sagte sie.

Wird die Sause in Cape Coral stattfinden? Wahrscheinlich ist dies auf jeden Fall, denn der Wendler wohnt hier mit seiner Freundin. Und auch Adeline Norberg, die 18 Jahre alte Tochter aus der Ehe mit Claudia Norberg, 49, geht hier immerhin zur Schule.

Seit kurzem hat auch Claudia wieder eine neue Liebe gefunden. Es ist ein Pilot, mit dem sie ins Glück fliegen möchte.

Norberg hatte im Jahre 2000 das Plattenlabel CNI Records gegründet, welches sie auch selbst managte und sie den Wendler, den sie 2009 geheiratet hatte auch unter Vertrag hatte. 2016 wurde für das Unternehmen die Insolvenz beantragt und im Jahr 2018 ließen sie und Michael Wendler sind dann scheiden. Zuvor war die Familie, begleitet vom Fernsehen, im Jahr 2016 nach Florida ausgewandert. Zu sehen war die erste Folge dieses Abenteuers im Februar in der Sendung „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“.