Der nächste Urenkel der Queen ist da

Nach den Negativschlagzeilen der letzten Wochen und Tage gibt es nun endlich wieder gute Nachrichten von der großen Familie um Queen Elisabeth II. Ihr nächster Urenkel hat das Licht der Welt erblickt! Zara Phillips (39) und Mike Tindall (42) haben einen Sohn bekommen.

Nach zwei Mädchen (Mia Grace (7) und Lena Elizabeth (2)) gebar Zara nun einen Jungen. Dabei verlief die Geburt etwas anders als man sich das vorstellt. „Es war ein verrücktes Wochenende, nicht wahr“, erklärt Zaras Ehemann im Podcast „The Good, The Bad & The Rugby“. Zunächst plauderte der Rugby-Spieler über Sport, doch dann platzte er raus mit den Baby-News: „Der Sonntag war noch besser, weil bei uns zuhause ein kleiner Junge angekommen ist.“

Und „zuhause“ meint der 42-Jährige wörtlich. Der kleine Lucas Philip Tindall hatte es nämlich sehr eilig. „Er kam sehr schnell zur Welt … auf dem Badezimmer-Fußboden. Wir haben es nicht ins Krankenhaus geschafft.“, berichtet sein stolzer Papa und nennt seine Frau anerkennend eine „Kämpferin“. Kämpfen musste sie allerdings nicht lange: „Es war so: in den Fitnessraum laufen, eine Matte holen, ins Badezimmer laufen, Matte auf den Boden legen, Handtücher drunter, alle in Postion“, beschreibt der Rugby-Spieler das Geburtserlebnis.

Der Mini-Royal, benannt nach Zaras Großvater Prinz Philip (99) wog nach der Geburt 3.743 Gramm und hat damit Idealgewicht für einen guten Start ins Leben. Da kann man nur gratulieren!

Lucas Philip Tindall kam am 21. März zur Welt und ist das zehnte Urenkelkind der Queen. Die Monarchin und ihr Gatte meldeten sich bereits „hoch erfreut“ zu Wort. „Sie freuen sich darauf, ihr zehntes Urenkelkind zu treffen, sobald es die Umstände erlauben“, erläuterte ein Palastsprecher.

Zara Anne Elizabeth Tindall ist die Tochter von Prinzessin Anne (70) und deren erstem Ehemann, Hauptmann Mark Phillips (72). Zara und ihre Kinder tragen keinen royalen Titel. Nach einer Entscheidung von König George V. aus dem Jahr 1917 sind nur die Kinder der Söhne von Queen Elizabeth von Geburt an Prinz oder Prinzessin und werden als Königliche Hoheit betitelt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.