Der Kult-Auswanderer Jens Büchner und seine Familie sind am Ende

Er sieht nicht mehr gesund aus, hat wirres Haar, ist dünn geworden und hat dunkle Augenringe. Fans der beliebten Sendung „Goodbye Deutschland“ sind besorgt, denn „Malle-Jens“ scheint sichtlich am Ende zu sein.

Der Grund für Jens Büchners Verfassung ist seine „Faneteria“. Im April, bei der Eröffnung, schien noch alles perfekt, doch nur wenige Monate später wurde aus dem Traum ein Alptraum. Jens erklärt: „Ich habe die ,Faneteria’, die ganze Situation total unterschätzt. Sie hat uns wirklich extrem viel Geld gebracht, ja. Aber sie hat uns auch fast den Ruin gebracht – gesundheitlich!“

Nachdem alle Angestellten nach und nach gekündigt hatten, hat auch die Tochter die Koffer gepackt und geht per au Pair erst einmal ins Ausland.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Jenser in Aktion 😎

Ein Beitrag geteilt von Jens Buechner ORIGINAL (@buechnerjens) am