Der größte Fehler im Titanic-Film – Endlich äußert sich Kate Winslet

Alle Titanic-Fans sind sich einig, dass es ein riesen Fehler war Jack sterben zu lassen. Denn Auf der Türe im Meer, welche Kate am Leben erhielt, hatte es bestimmt genug Platz für Jack gehabt. Vor 20 Jahren kam der Film in die Kinos und jetzt spricht Kate Winslet erstmal darüber wie sie diese Szene empfand.

Bei der diesjährigen SAG AFTRA Foundation, erhielt Kate Winslet einen Award und wurde von ihrer Schauspielkollegin Kathy Bates (69) mit folgenden Worten angesagt: „In einer der tragischsten Liebesszenen der Kinogeschichte besteht Jack darauf, dass Rose überlebt, dass ihr Herz weiterlebt. Er versinkt in den Tiefen des Atlantiks und ich persönlich denke, er hätte noch jede Menge Platz gehabt!“


Damit spricht sie tausenden Fans aus dem Herzen. Diesmal konnte sich aus Kate nicht mehr aus der Diskussion heraushalten und meinte: „Was die Tür angeht, bin ich völlig deiner Meinung. Er hätte darauf noch Platz gehabt! Er hätte darauf wirklich noch Platz gehabt!“

Endlich wurde, in den Augen der Fans, der größte Titanic-Fehler zugegeben.