David Hasselhoff: Tochter im Playboy

Die 28-jährige Tochter von David Hasselhoff zeigt im „Playboy“-Magazin ihre Kurven. Damit schreibt sie Geschichte. Denn sie ist das erste Curvy-Model in der deutschen Ausgabe des Männermagazins.

David Hasselhoff (68) begeisterte mit seinen schauspielerischen Leistungen in „Baywatch“ und „Knight Rider“ ein Millionen-Publikum. Bald darauf machte er sich auch als Sänger einen Namen. Dabei hat er eine ganz besondere Beziehung zum deutschen Publikum. Kaum ein US-Star hat so sehr Geschichte in Deutschland geschrieben, wie David Hasselhoff . Als er 1989 kurz vorm Brandenburger Tor „Looking For Freedom“ sang, berührte er Millionen. Und die Szenen der Silvesterparty gingen als Bilder der Wende um die Welt.

Nun schreibt auch seine Tochter Hayley Amber Geschichte in Deutschland. Sie bringt die „Wende“ ins Männermagazin „Playboy“. Denn sie wurde dort als erstes Cury-Model abgelichtet – also eine Frau, die nicht bei Kollektionsgröße S oder XS zugreift.

Auf Instagram schreibt Hayley: „Ich wollte zeigen, dass du die Kraft hast, deinen Körper zu lieben, ohne wegen der Schönheitsideale der Gesellschaft zu zögern.“

Die 28-Jährige ist ein gefragtes Curvy-Model und begann ihre Karriere bereits mit 14 Jahren. „Damals gab es in den Medien kaum Curvy Models“, berichtete sie, „aber hier gab es Frauen, zu denen ich aufschauen konnte, die aussahen wie ich. Ich habe viel über die Liebe zu mir selbst gelernt.“, schilderte Hayley in einem Interview.

Auf ihrem Instagram-Kanal posiert Hayley immer wieder und zeigt stolz ihre Kurven. Aber sie macht auch darauf aufmerksam, welche Schwierigkeiten Frauen mit ihren Maßen begegnen und gibt zu, dass es gedauert hat, bis sie lernte, sich selbst zu lieben, wie sie ist.

Geholfen hat dabei sicher auch ihr langjähriger Lebensgefährte. Hayley ist mit dem dem britischen Fotografen Dominic Charles Farrell liiert. Auf ihrem eigenen Instagram-Profil sieht man wenig Pärchenbilder. Er hingegen teilt viele gemeinsame Fotos mit seiner hübschen Freundin.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.