Danni Büchner: Kinder versagen in der Schule

Der Tod Jens Büchners hat ganz Deutschland bewegt. Doch vor allen Dingen seine Kinder leiden bis heute massiv darunter. Nun kommen die ersten dunklen Details ans Licht.

Denn die turbulenten Zeiten von Jens Krankheit und dem schnell folgenden Tod des Mallorca-Stars, haben Spuren hinterlassen. Vor allen Dingen bei seinen Kindern. Während die beiden kleinen Zwillinge mit 3 Jahren noch zu klein dafür sind, überhaupt zu verstehen, was das Wort „Tod“ bedeutet, haben Dannis ältere Kinder Volkan und Jada große Schwierigkeiten, sich mit der neuen Situation anzufreunden und machen entsprechende Schwierigkeiten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Leute…ich bin so nervös😱 In 2 Tagen beginnt der " kleine " Schulalltag für Diego & Jenna ( ich bezeichne sie hier nicht mehr als Twins,weil mir schon oft vorgehalten wurde das die beiden ja Namen hätten 🙄🤦🏼‍♀️) wie auch immer …. ICH kann es nicht glauben😭😭😭 Sie besuchen hier eine Vorschule( Schul- Kindergarten) wo ist die Zeit geblieben 😞😞😭😭#meinebabys❤️❤️❤️ Es wird eine tolle aufregende Zeit für uns alle werden Ich wünschte du könntest es mit erleben 💔😞 #irgendwietustduesjaauch☀️ Meine kleinen Kämpfer starten durch💪🏼 (Übrigens lieben Gruß an die Menschen die mich und meine Twins oft beileidigen HIER das ist für euch 👌✌🏻🖕🏻)😬 Habt einen schönen Abend,was macht ihr heute noch so?😘 #wirschauengleichfussball⚽️ #zeitmitmeinenkids #seelenbalsamfürmich❤️#ohneeuchistallesdoof#mallorca#family #vermissentutweh 😞

Ein Beitrag geteilt von Danni Buechner (@dannibuechner) am


In der Schule ist es bergab gegangen und die letzten Zeugnisse lassen nichts gutes erahnen, wie Danni nun im sorgenvoll Interview verrät.
„Mein Sohn war sehr, sehr verschlossen. Wochenlang, monatelang. Meine 14-jährige Tochter hat rebelliert, sich auch mit den Lehrern angelegt.“

Neben ihrer eigenen Trauer muss die quirlige Blondine auch die Sorgen und Ängste ihrer fünf Kinder auffangen. Kein leichter Job, doch den meistert sie hervorragend. „Viele haben gedacht, jetzt, wo ich alleine bin, muss ich zurück nach Deutschland. Doch das musste ich nicht. Ich habe alles behalten können. Den Wagen, die Faneteria – bis jetzt. Und da kriege ich Gänsehaut und bin auch ganz schön stolz auf mich.“

Wir finden: Das kann Danni Büchner auch sein. Nach eigenen Angaben habe sie nächtelang weinend im Bett gelegen und sich nicht vorstellen können, wie es weitergehen soll. „Ich bin einkaufen gegangen mit Sonnenbrille und dem Kopf nach unten, weil ich Angst hatte, dass irgendwer mich erkennt und anspricht.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Danni Buechner (@dannibuechner) am


Wie es für Dannis Kinder in der Schule weitergeht und ob sie wirklich den Sprung in die nächste Klasse nicht schaffen, zeigen die neuen Folgen „Goodbye Deutschland“, die seit gestern immer ab 20.15 Uhr auf VOX ausgestrahlt werden.

Das könnte Sie auch interessieren: