Danni Büchner hat jetzt Baby Nummer sechs bei sich

„Mutter von 6 Kindern – so schnell geht das“ sagt Danni Büchner, die bekanntermaßen fünf Sprösslinge hat, zwei davon von ihrem verstorbenen Ehemann Jens. Das sechste Baby ist eine echte Überraschung!

Wir zählen nach: Joelina, Jada, Volkan, Jenna und Diego – das sind die fünf Kinder von Danni Büchner. Die 42-Jährige behauptete nun aber in ihrer Instagram-Story: „Mutter von 6 Kindern – so schnell geht das“. Passend dazu springen einem gleich Säuglingsbilder, die sie vor einer Woche auf der Foto-Plattform postete, ins Auge.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Meine 5 Hasen🐇 Frohe Ostertage wünschen wir euch 🐣 #nowordsneeded❤️ #freuenunsaufdenkäsekuchen😂

Ein Beitrag geteilt von Danni Buechner (@dannibuechner) am

Die Fotos bilden die Zwillinge Diego Armani und Jenna Soraya ab. Die beiden Kinder von Jens Büchner sind zuckersüß, aber die meint sie natürlich nicht.

Das sechste Kind ist ein süßes, kleines Katzenbaby! Freunde der Familie Büchner haben das Kätzchen tatsächlich vor einer Mülltonne gefunden. Fassungslos schreibt die fünffache Mutter: „Wie kann man so ein kleines Mäuschen vor der Mülltonne ablegen?“

Da weint das Mutterherz und schwups, wurde das süße Fellknäuel in die Patchworkfamilie integriert. Kind Nummer sechs heißt übrigens „Romeo“ und ist so klein, dass Familie Büchner sogar noch Milchpulver für ihn kaufen muss. Aber „Romeo geht es gut!“ hält Danni ihrer Follower auf dem Laufenden.

Danni Büchner war zuletzt als Kandidatin im Dschungelcamp sehr präsent. Danach wurde es ruhiger um die TV-Blondine. Kein Wunder: Im Corona-Chaos hatte die Mallorca-Migrantin alle Hände voll zu tun, ihre kleine Familie durch den Lockdown zu manövrieren.

Ihr letzter Auftritt beim Dschungelcamp war sicher ein Glückfall, der noch einmal Geld in die Familienkasse spülte, bevor die Corona-Pandemie mit allen Konsequenzen über die Welt hereinbrach. Dieses Glück hat Danni auch ihrem verstorbenen Gatten Jens zu verdanken. „Ich gehe ins Camp, weil es ein Versprechen an meinen Mann war“, hatte die 42-Jährige gegenüber RTL erklärt, bevor sie in den Dschungel zog, „Als es ihm noch gut ging, wollte er unbedingt, dass ich da reingehe. Bis zu seinem Tod habe ich ihm das versprochen. Und ich halte immer meine Versprechen.“