Daniela Katzenberger hatte riesige Angst

Ein Besuch beim Frauenarzt wurde für die sonst so fröhliche TV-Blondine zum blanken Albtraum. Bis heute begleitet sie die Angst, die sie damals, vor genau zwei Jahren, verspürte.
Ihr Gynäkologe hatte bei einer Ultraschalluntersuchung eine Veränderung in der Brust festgestellt. Jede Frau wird verstehen können, wie geschockt Daniela bei diesen Worten gewesen sein muss. „In dem Moment habe ich aufgehört zu atmen. Die paar Sekunden waren wie eine halbe Stunde“, berichtet sie über das Drama.


Der Arzt konnte aber schnell herausstellen, dass es sich nicht etwas um eine bösartige Erkrankung handelte, sondern um eine harmlose Zyste, die bei Frauen in ihrem Alter eben schon einmal vorkommen können und kein Drama darstellen. Trotzdem: Daniela musste diesen Schock erst einmal über lange Zeit verdauen. „Ich war so unter Schock. Ich bin da raus und ich war wie traumatisiert“, sagt sie.

Dieses Ereignis hat die Ehefrau von Lucas Cordalis nach eigenen Angaben bis heute geprägt. Ein Grund, warum sie seit dem nicht mehr beim Frauenarzt war und sich vor einer erneuten Untersuchung regelrecht fürchtete. Bis vor kurzem jedenfalls. Denn da nahm sie noch einmal allen Mut zusammen und vereinbarte einen Termin. Danach konnte sie glücklicherweise endlich aufatmen: „Es ist alles okay, es ist alles in Ordnung. Ich bin super, super gesund!“


Nun ist die Mutter einer Tochter fest entschlossen, sich regelmäßig durchchecken zu lassen. Denn nach eigenen Angaben gäbe es kein besseres Gefühl, als wenn man wisse, dass man gesund ist. Ein regelmäßiger Check-Up kann Leben retten. Und das ist es, was Daniela mit dieser Geschichte auch ihren Followern deutlich machen wollte.
Sie geht also ab sofort wieder mit gutem Beispiel voran. Wir wünschen ihr alles gute und ein langes, gesundes Leben. Mit der richtigen Einstellung und regelmäßigen, wichtigen Vorsorgeuntersuchungen bei sämtlichen Ärzten klappt das ganz bestimmt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.