Daliah Lavi verstirbt im Alter von 74

Daliah Lavi (†) war besonders in den 70er Jahren als Schauspielerin und Sängerin in Deutschland bekannt.
Die Nachricht über den Tod der begabten Künstlerin löst riesige Trauer aus. Im Alter von 74 Jahren ist sie in ihrer Wahlheimat Amerika gestorben. Größen wie Patrick Lindner nehmen per Twitter Abschied von Daliah.


Daliah Lavi gelang ihr Durchbruch in Deutschland 1963 in der Karl May-Verfilmung „Old Shatterhand“ als Indianerin Paloma Nakama. Was einem jedoch als erstes in den Sinn kommt wenn man an die Künstlerin denkt, ist ihre einzigartige Stimme.

Die Todesursache ist unklar und eine offizielle Krankheitsdiagnose gab es nicht. Ihr Manager hat aber schon länger bemerkt, dass sie sich sehr schwach am Telefon anhörte. Dass Daliah ihren nächsten Geburtstag im Oktober noch erleben wird, bezweifelte ihr Ehemann schon seit einiger Zeit.

2009 startete Daliah ein Comeback als Sängerin, um sich von ihren Fans zu verabschieden. Lavi sagte 2015 in einem Interview: „Alles hatte seine Zeit. Hollywood, Winnetou, Konzerte. Meine neue Karriere ist die Familie.“ Vor zwei Jahren wurde sie zum ersten Mal Großmutter.

Dass die Sängerin ein schönes Leben führte und Familienglück gefunden hat, wird viele Fans trösten.