Corona-Schock am Set von „Das Traumschiff“

Am Mittwoch verbreitete sich eine Schreckensmeldung beim ZDF: Zwei Personen auf dem „Traumschiff“ wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Bis zum Abend stellte sich der COVID-19-Schock jedoch als Fehlalarm heraus.

Nachdem die beiden Personen am Set positiv getestet worden waren, wurden weitere Tests durchgeführt. Dabei stellte sich heraus, dass die ersten Ergebnisse fälschlicherweise positiv waren. Weitere Tests fielen nämlich negativ aus.

Die ganze Filmcrew auf der „MS Amadea“ (alias „das Traumschiff“) zeigte sich erleichtert, darunter der neue „Traumschiff“-Kapitän Florian Silbereisen (39). „Wir sind jetzt natürlich alle sehr glücklich, dass alle gesund sind“, antwortete der Schlagersänger auf eine Anfrage der „Bild“-Zeitung.

Wegen der positiven Testergebnisse wurden die Dreharbeiten der ZDF-Reihe zunächst umgehend unterbrochen, um Quarantänemaßnahmen einzuleiten. Nach weiteren Untersuchungen stellte sich jedoch heraus, dass es sich um einen Fehlalarm gehandelt hatte. Eine ZDF-Sprecherin erklärte: „Bei zwei Crewmitgliedern fiel ein erster Corona-Schnelltest positiv aus. Allerdings konnte in beiden Fällen schon nach kurzer Zeit Entwarnung gegeben werden, da es sich beide Male um falsch-positive Tests handelte.“

Die „MS Amadea“ wird derzeit in einer Werft in Emden gewartet, bevor sie als „Traumschiff“ wieder in See stechen wird. Trotzdem finden an Bord des Schiffes Dreharbeiten für „Das Traumschiff“ statt. Aktuell wurde dort die Osterfolge der Erfolgsserie gedreht. Wie das ZDF mitteilte sei die Folge inzwischen fertig im Kasten. Ostern auf See ist also gerettet – zumindest beim ZDF!

Die nächste Sendung wird am zweiten Weihnachtsfeiertag um 20:15 Uhr ausgestrahlt. Neben Florian Silbereisen (alias Kapitän Max Parger) sind wieder viele Schauspielgrößen mit an Bord. Darunter Sarah Elena Timpe (35, „Sturm der Liebe“), Joko Winterscheidt (41), Linda Evans (78, „Der Denver-Clan“), Marianne Sägebrecht (75), Kai Schumann (44, „Heldt“) und „Let’s Dance“-Jurorin Motsi Mabuse (39).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.