Claus & Marlene Lufen: Eheaus nach 23 Jahren

Die „Dancing on Ice“-Moderatorin und der „Sportschau“-Mann müssen nach 23 Jahren eine gescheiterte Ehe feststellen. Marlene Lufen brach vor laufender Kamera in Tränen aus und gestand: „die Ehe hat’s halt nicht überstanden.“

Die Sat.1-Moderatorin Marlene Lufen (49) berichtete in ihrem YouTube-Talk „Lasst uns reden, Mädels!“ über das Ehe-Aus. Es war ihr anzusehen, wie schmerzhaft, diese Erfahrung für sie sein muss.

Im Video-Chat „Lasst uns reden, Mädels!“ unterhalten sich Marlene Lufen, Motsi Mabuse, Saskia Valencia und Marijke Amado immer wieder über verschiedene Themen. Dass Lufen dabei so privat wurde, kommt überraschend. Bisher hielt die „Frühstückfernsehen“-Moderatorin ihr Privatleben für sich.

„Ich habe eine sehr schöne Ehe und eine sehr schöne Familie, aber die Ehe hat’s halt nicht überstanden“, gestand Lufen, ohne weiter auf Details einzugehen, was die 23-jährige Ehe zerrüttet hat. Die beiden Moderatoren entschlossen sich bereits Ende 2019, ihre Beziehung zu beenden. Davor hatten sie einige „Höhen und Tiefen“ überstanden, sagt Lufen, „wir haben uns immer wieder eine Chance gegeben. Aber vielleicht kommt jetzt doch der Punkt, wo man akzeptiert, dass der Weg sich anders darstellt.“

Dem Magazin „My Way“ hatte Lufen vor geraumer Zeit bereits gestanden, dass es in ihrer Ehe Phasen gab „die schwierig waren und wo ich nicht genau wusste, wohin die Reise geht. Ich habe mich sogar mal für ein paar Monate getrennt“, verriet die Moderatorin, fügte aber damals noch optimistisch hinzu, dass die Krise überstanden sei. „Gibst du deinem Mann das Gefühl, die Beziehung ist richtig toll, dann wird er das auch so empfinden! Davon bin ich fest überzeugt.“ so Lufen. Wie sich nun herausstellt, konnte dieser Beziehungstipp die Liebe offenbar nicht nachhaltig retten.

Marlene Lufen wohnt in zwei Städten. Ehemann Claus Lufen lebt mit den beiden Kindern Fritz (18) und Frida (14) in Köln. Die Moderatorin ist jedoch werktags in Berlin und sieht ihre Familie nur am Wochenende.