Cathy Hummels im Krankenhaus: Das ist der Befund

Cathy Hummels teilte zuletzt ein schockierendes Foto aus dem Krankenhaus. Es ging ihr so schlecht, dass sie sich in eine Klinik begab. Nun ist der Befund da. Die junge Mutter ist wirklich krank. Sie hat sich einen Keim eingefangen.

Weil Cathy Hummels immer wieder unter Unwohlsein litt, ließ sie sich im Krankenhaus komplett durchchecken. Die Influencerin vermutete eine Unverträglichkeit oder Allergie. Auch ihre sichtbare Gewichtsabnahme könnte daher stammen. Die Ärzte machten eine Magenspiegelung, der sich die Fußballerfrau mit Ängsten stellte. Nun erklärte die 32-Jährige gegenüber RTL, was die Ärzte fanden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Meine Lieben, ihr wisst ja dass ich ein paar Probleme mit meinem Magen hatte. Vorgestern ging es mir wieder nicht so gut und meine Konsequenz war: eine Magen & Darmspiegelung zu machen. Mich auf alles testen zu lassen, vor allem verschiedenste Allergien und Unverträglichkeiten, damit mein Körper gesund bleibt und ist. Auch mein Kopf. Ich hatte aber wirklich Angst diese Untersuchung zu machen. Allein der Gedanke daran hat mich schon gekillt. Auch der Tag davor bis zum Zeitpunkt an dem es endlich so weit ist, ist nicht angenehm 😅 ABER: Dieses Gefühl, dass alles ok ist auf den ersten Blick. Weitere Befunde folgen, verleiht mir gerade Flügel. Wisst ihr, das Wichtigste ist Gesundheit. Vor allem als Mama. Ich will gesund und fit sein für meinen Sohn, meinen Mann, meine Familie und meine Freunde. Ich bin gerade sehr glücklich und da ihr mich kennt und wisst, dass ich „etwas“ (Ironie) extrovertiert bin, muss ich dieses Gefühl gerade teilen. An alle da draußen die auch Angst haben vor so einer Untersuchung. Ich habe nichts gemerkt und ihr braucht diese Angst nicht haben. Mittlerweile ist die Medizin so weit, dass man es echt gut aushält. Danke @klinikumdritterorden und an alle Ärzte, Schwestern und Pfleger , das ganze liebe Personal, dem Mann der mir vor der Behandlung MUT gemacht hat UND sagte (wahrscheinlich waren meine Augen sichtbar voll mit Panik 🥺):“Ich hatte das gerade. Das ist nicht schlimm. Danach bist du froh es gemacht zu haben”. Ich nickte und biss die Zähne zusammen.) Ich hab es tatsächlich geschafft und deswegen von 🖤 DANKE für die Geborgenheit, das Mut machen und die Fürsorge. 🐆 PS: video stelle ich heute heute Abend online, wenn mein Baby auf mir eingeschlafen ist. #vegan #rhabarber #crumble

Ein Beitrag geteilt von Cathy Hummels (@cathyhummels) am

„Tatsächlich hatte ich einen Keim.“ sagt Hummels im RTL-Interview, „mir geht’s wieder besser, aber ich muss jetzt 14 Tage Medizin nehmen. Deswegen diese Untersuchung, weil ich seit Monaten diese Schmerzen im Magen habe und mich einfach nicht mehr wohlgefühlt habe.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#🖤

Ein Beitrag geteilt von Cathy Hummels (@cathyhummels) am

Dieser Befund ist eine gute Nachricht. Die junge Mutter zeigte sich in ihrem RTL-Statement beruhigt. Tatsächlich hatte sie „so Angst davor“ gehabt, dass die Ärzte etwas Ernstes finden könnten. Doch der „Keim“, den sie nicht näher benennen will, ist offenbar in den Griff zu kriegen. Der „wird jetzt bekämpft und dann bin ich bald wieder voller Kraft.“ erklärt die Frau von Mats Hummels (31) zuversichtlich.

Ehemann Mats Hummels äußerte sich nicht zu Cathys Gesundheitsproblemen. Der Innenverteidiger von Borussia Dortmund kämpft derzeit mit den Umstellungen in der Corona-Krise. Das letzte Geisterspiel gegen Schalke gewann der Verein mit 4:0. Trotzdem äußerte sich Hummels mit gedämpfter Stimmung. Die Spiele ohne Zuschauer seien „anstrengender“ als wenn das Stadion voll ist. Wenn „du so einen Fight über 90 Minuten hast, dann ist es anstrengender, weil du weniger puschende Elemente von außen hast.“ sagte der der Kicker in seinem Podcast „Alleine ist schwer“. Als nächstes spielt Hummels mit seinem Verein gegen Bayern. „Das Spiel gegen Bayern ohne Fans zu spielen, ist schon ein bisschen bitter“, erklärte der Dortmund-Verteidiger in einem Online-Interview mit BR24 Sport.

Das könnte Sie auch interessieren: