Britischer Mega-Star kämpft nach Autounfall ums Leben

Katie Price verunglückte am Dienstag so schwer mit ihrem Auto, dass sich der Wagen mehrfach überschlug. Die 43-Jährige soll bei dem Unfall „unter Drogen- und Alkoholeinfluss“ gestanden haben. Ganz davon abgesehen, dass die Selbstdarstellerin derzeit sogar gar nicht im Besitz eines gültigen Führerscheines ist.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Katie Price (@katieprice)


Ein Augenzeuge des Unfalles meldet sich nun zu Wort: „Katie hat sich mit ihrem Auto überschlagen und war in einem schlechten Zustand, als die Polizei eintraf. Sie ist jetzt im Krankenhaus und jeder macht sich große Sorgen um sie und warum sie gefahren ist.“

Nähere Angaben zum Gesundheitszustand der fünffachen Mutter machte die Quelle aber nicht. Zusätzlich zu diesem Statement meldete sich in den sozialen Netzwerken nun aber auch ihre Familie mit einer offiziellen Erklärung:

„Als Familie machen wir uns seit einiger Zeit Sorgen um Kates Wohlergehen und ihre allgemeine geistige Gesundheit. Heute sind unsere schlimmsten Befürchtungen fast wahr geworden. Als Familie haben wir Kate geholfen und werden ihr auch weiterhin helfen, die Hilfe zu bekommen, die sie braucht. Wir hoffen, dass sie erkennt, dass sie ihre Probleme nicht allein bekämpfen kann. Wir möchten die Medien und die Öffentlichkeit bitten, Kate die Zeit und den Freiraum zu geben, den sie braucht, um die notwendige Behandlung in Anspruch zu nehmen, damit sie hoffentlich wieder die Kate werden kann, die wir als Mutter, Tochter und Schwester kennen und lieben.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Katie Price (@katieprice)


Als ihre Angehörigen wisse man, dass Kati Price ihr Leben in der Öffentlichkeit lebt „und für viele ein Freiwild“ sei, „aber als Familie hoffen wir, dass sie in dieser sehr schwierigen Phase ihres Lebens ihren privaten Weg finden kann, der sie weiterbringt. Wir bitten nicht um Mitleid, sondern nur darum, dass man anerkennt, dass es Kate nicht gut geht.“

In der Vergangenheit hat die einstige Sex-Ikone immer wieder für negative Schlagzeilen gesorgt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.