Box-Weltmeister stirbt an Corona – und leugnete

Verschiedenen Medienberichten zufolge soll der einstige Weltmeister im Kickboxen, Frederic Sinistra, mit gerade einmal 40 Jahren verstorben sein. Der Grund? Corona! Das schlimmste: Er war ungeimpft und hatte die Krankheit bis zuletzt geleugnet. Nun ist er an diesem fatalen Fehler gestorben.

Die genaue Todesursache des noch jungen Mannes soll akute Atemnot in Folge seiner Infektion gewesen sein. Schon Ende November kam der Sportler aus Lüttich ins Krankenhaus und wurde dort intensiv betreut. Er ließ sich nur deswegen in die Klinik fahren, weil ihn sein Manager davon überzeugte. Nur er erkannte den Ernst der Lage – Sinistra hingegen nicht, obwohl er immer schlechter Luft holen konnte.


Sinistra soll Corona so sehr geleugnet haben, dass er sich sogar weigerte, die Worte „Covid“ oder „Corona“ auch nur auszusprechen. Das berichtet „De Morgen“.

Das tragische: Der Sportler hätte seine Erkrankung eventuell noch überstehen können, wenn er sich weiterhin medizinisch betreut hätte lassen. Doch stattdessen habe er sich laut belgischer Medien wenige Tage vor seinem Tod am 16. Dezember, auf eigene Gefahr aus dem Krankenhaus entlassen.

Er war der Meinung, er würde auch zuhause keine großen gesundheitlichen Probleme mehr bekommen und das ganze gut überstehen.

Seine nun verwitwete Ehefrau äußerte sich am zweiten Weihnachtstag zu den traurigen Ereignissen. Sie behauptete jedoch weiterhin, dass ihr Mann nicht an den Folgen der Corona-Erkrankung gestorben sei.
„Niemals hätte er akzeptiert, dass man das, was ihm passiert ist, benutzt, um Angst zu verbreiten und die Impfung zu propagieren“, schreibt sie. Eine alternative Todesursache lieferte sie aber auch nicht.


Am 13. Dezember schrieb Sinistra noch selbst auf Facebook: „Danke für deine Unterstützung. Ich erhole mich zu Hause, wie es sein sollte. Ich werde tausendmal stärker zurückkommen.“ Leider kam es am Ende hierzu nicht mehr und er musste sich geschlagen geben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.