Bitteres Show-Aus für Florian Silbereisen

Das ist ein herber Schlag für Schlager-König Florian Silbereisen: Eigentlich sollte der 38-jährige am kommenden Wochenende mit seiner ARD-Sendung „Schlagerlovestory – Die total verliebte Frühlingsshow“ auf der Bühne stehen und ein Millionen-Publikum vor Ort und live im TV begeistern. Doch da wurde dem Sänger nun ein gehöriger Strich durch die Rechnung gemacht. Die Show wird nämlich eiskalt abgesagt.


Der Entertainer ist eigentlich bekannt dafür, dass er stets für gute Laune bei seinem Publikum sorgt. Doch in der aktuellen Situation vergeht auch ihm das Lachen. In Corona-Zeiten bleibt die gute Laune eben auch bei einem Florian Silbereisen auf der Strecke.
Seine Sendung ist die erste überhaupt, die aus Sorge vor dem noch sehr unbekannten Virus einfach abgesagt wird. Die Messehalle in Halle bleibt am 14. März daher leer und stumm.

Die Entscheidung getroffen hat der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) schweren Herzens mit der folgenden Begründung: „Mit Blick auf unsere Verantwortung für die Gesundheit unserer Besucherinnen und Besucher, aber auch mit Blick auf unsere gesellschaftliche Verantwortung haben wir schweren Herzens diese Entscheidung treffen müssen“, heißt es in dem Statement. Und weiter: „Massenveranstaltungen können zur schnelleren Verbreitung des Virus beitragen“, begründet MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi die Absage der Show, die „die einzig richtige Entscheidung“ gewesen sei.


Für alle Fans von Silbereisen und seiner Show gibt es jedoch gute Nachrichten. Sie wird noch dieses Jahr nachgeholt. Und zwar genauer gesagt am 6.Juni. Man kann also aufatmen. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Die Show findet mit etwas Verzögerung statt.
Florian selber hat sich zu der Absage seiner Show übrigens bisher noch nicht geäußert. Auch daran kann man merken, dass er wirklich enttäuscht ist. Normalerweise ist der Ex-Freund von Helene Fischer nämlich so gar nicht auf den Mund gefallen.