Bittere Wahrheit über Brad Pitt & Nicole Poturalski

Brad Pitt (56) und das deutsche Model Nicole Poturalski (27) sind kein Paar mehr. Nach ihrer offiziellen Trennung kommen bittere Details ans Licht. Brad Pitt habe dem Model einen Maulkorb verpasst und sie wiederum soll Fotos inszeniert haben.

Im August wurden Pitt und Poturalski in Südfrankreich abgelichtet. Man sah sie in seinen Privatjet steigen. Außerdem soll das Promipaar einen Liebesurlaub auf seinem Weingut verbracht haben. Es hieß: Der Mega-Schauspieler sei schwer verliebt in das deutsche Model.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Sundays 🧖🏼‍♀️

Ein Beitrag geteilt von Nico (@nico.potur) am

Doch all dies ging schneller vorbei als gedacht. Kaum wurden die Turteltauben gesichtet, rollten Skandalmeldungen über die beiden. Angelina Jolie (45) reagierte wütend und auch in Poturalskis Familie taten sich Abgründe auf. Die 27-Jährige ist nämlich mit dem deutschen Restaurantbesitzer Roland Mary verheiratet und hat ein Kind mit ihm. Allerdings reagierte Mary ganz gelassen auf die Liebesgerüchte: „Sie sind immer noch verheiratet, aber man könnte ihre Beziehung als ‚offene Ehe‘ bezeichnen“, berichtete ein Insider der „Daily Mail“.

Und nun der nächste Knaller in den US-Medien: Das Techtelmechtel sei nur ein Sommerflirt gewesen und beide gingen längst getrennte Wege. Pitt habe Poturalski als „wunderschön und nett“ bezeichnet, an einer ernsten Beziehung habe er jedoch kein Interesse.

Bis zu dieser Stellungnahme könnte es heftig gekracht haben: Brad Pitt soll das Model bereits im Sommer zum Schweigen verpflichtet haben. „Nicole hat nach der Rückkehr einen Brief von seinem Anwalt bekommen, der ihr einen Maulkorb verpasst hat“, erzählte eine Freundin der „Bild“-Zeitung.

Doch das ist noch nicht alles: Gerüchteweise war die ganze Geschichte nur eine Inszenierung, um Poturalskis Karriere voranzutreiben und Marys Berliner Restaurant Bekanntheit zu verschaffen. Demnach habe das Model die Bilder am Flughafen selbst inszeniert, um ihre Karriere voranzutreiben. Außerdem kommt jetzt ans Licht: Pitt war an besagtem „Liebeswochenende“ im Château Miraval, weil dort ein neuer Wein vorgestellt wurde. Poturalski soll dort lediglich als Gast zur Weinpräsentation geladen gewesen sein.

Tja, wer lügt jetzt? Schlagzeilen haben auf jeden Fall beide gemacht.

Kommentar hinterlassen