Bill Kaulitz: Schock-Beichte

Die Band Tokio Hotel legte vor 15 Jahren einen glänzenden Start in eine grandiose Zukunft hin. Doch was von außen immer aussah wie Ruhm und Ehre, hatte auch Schattenseiten.

Die damals gerade einmal 16-jährigen Zwillinge Bill und Tom Kaulitz, sowie ihre Bandkollegen Gustav Listing und Georg Schäfer kletterten mit ihrer ersten Single „Durch den Monsun“ sofort auf Platz 1 der Charts und sangen sich in die Herzen sämtlicher Teenies auf der ganzen Welt. Denn auch international starteten die Jungs aus Magdeburg durch.

Doch dieser riesige Erfolg zog auch viele Neider nach sich. Im Interview mit dem Magazin „Prominent“ ließen Tom und Bill Kaulitz zuletzt noch einmal die Band-Jahre Revue passieren und offenbarten dabei Schreckliches: „Wir waren total überfordert. Auf einmal hatten wir acht, neun, zehn Securitys um uns herum, weil wir keinen Schritt mehr machen konnten“, erklärt Bill diese Zeit.

Damals gab es scheinbar kaum eine junge Frau, die sich nicht Hals über Kopf in die Musiker verguckt hatte. Von Männern jedoch wurden die vier unerträglich gehasst. „Die Männer haben gebuht, gespuckt und mit Flaschen geschmissen. Die waren so sauer. Sie haben so einen Hass uns gegenüber gespürt, das war extrem“, erzählt Tom weiter.

Dabei traf der Hass vor allem Bill Kaulitz, der mit seinen auffälligen Looks die meiste Aufmerksamkeit auf sich zog: „Ich bin nicht mal ausgestiegen aus dem Auto, um auf die Toilette an der Tankstelle zu gehen. Ich habe mich nirgendwo hin getraut. Ich dachte eine Zeit lang, dass mich alle umbringen wollen. Dann endet man natürlich in totaler Isolation“, erklärt der heute 31-Jährige.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Love you lots @billkaulitz @tomkaulitz 💗🤍 #tokiohotel #billkaulitz #tomkaulitz

Ein von @ milalien92 geteilter Beitrag am

2010 kam dann schließlich auch noch der größte Schock: Fans brachen in das Haus der Zwillingsbrüder ein. Daraufhin packten sie ihre Koffer, kehrten Deutschland den Rücken und zogen ins weit entfernte Los Angeles. Musikalisch ist Tokio Hotel aber immer noch voll dabei. Zum 15. Jubiläum ihres Mega-Hits „Durch den Monsun“ plant die Band sogar eine neue Version des Erfolgssongs.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

new tunes

Ein Beitrag geteilt von Bill Kaulitz (@billkaulitz) am

Das könnte Sie auch interessieren: