Bill Clinton in Klinik eingewiesen

Wie sein Sprecher Angel Ureña mitteilte, befindet sich der 75-jährigen Ex-Präsidente der USA, Bill Clinton, wegen einer Infektion seit dem vergangenen Dienstag in stationärer Behandlung. Bislang soll sein Körper gut auf die von den Ärzten eingeleitete Therapie reagieren und er sei bereits „auf dem Weg der Besserung, guter Dinge und sei den Ärzten, Pflegern und Mitarbeitern, die ihn ausgezeichnet behandelten, unglaublich dankbar“. Ein Grund zur Entlassung aus der Klinik ist das aber leider noch nicht.

View this post on Instagram

Ein Beitrag geteilt von SYRI (@syri.tv)


Seine behandelnden Ärzte sagten laut CNN jedoch schon: „Wir hoffen, dass er bald nach Hause gehen kann.“ Schon häufiger war Clinton wegen gesundheitlicher Probleme in Behandlung: 2004 musste er sich einer vierfachen Bypass-Operation am Herzen unterziehen und 2010 mussten ihm zwei Stents eingesetzt werden, um eine Arterie zu weiten und das Schlaganfallrisiko damit zu senken. Seine Ärzte betonten jetzt aber auch, dass sein Krankenhausaufenthalt nicht mit dem Herzen oder Covid-19 zusammenhänge. Die Infektion des ehemaligen Oberhaupts der USA sei anderer Natur. Und zwar soll er sich eine urologische Infektion zugezogen haben. Dies sei bei älteren Menschen sehr häufig der Fall und könne auch recht einfach behandelt werden. Noch bis Freitag soll Clinton intravenös mit Antibiotika behandelt werden. Derzeit läge er aus Sicherheitsgründen und zum wahren seiner Privatsphäre auf der Intensivstation. Nicht aber aus medizinischen Gründen!

Demokrat Bill Clinton war von 1993 bis 2001 Präsident der USA. Verheiratet ist er auch heute noch mit Hillary Clinton, die die demokratische Kandidatin für die US-Präsidentschaftswahl 2016 gewesen war. Damals verlor sie gegen Donald Trump.

Mit Bill Clinton verbinden auch heute noch Millionen von Menschen weltweit die unschöne und öffentlichkeitsträchtige Affäre mit der ehemaligen Praktikantin des Weißen Hauses, Monica Lewinsky. Hierüber soll auch schon bald ein Film erscheinen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.